Ihr Ex stach 32 Mal auf sie ein – nun schau, wer 6 Jahre später mit ihr vor dem Altar steht

49 total views, 2 views today

Als Melissa Dohme 20 Jahre alt war und gerade an der Uni anfing, entschied sie sich, mit ihrem Freund Schluss zu machen. Aber anstelle ihre Entscheidung zu akzeptieren, nahm er ein Messer, stach 32 Mal auf sie ein und ließ sie zum Sterben zurück.

Aber Melissa hatte an diesem Tag einen Schutzengel und überlebte.

Einer der ersten der Rettungskräfte, die vor Ort waren, war der Feuerwehrmann Cameron Hill. Monate nach der schrecklichen Tat trafen sich Melissa und Cameron erneut – und es war Liebe auf den ersten Blick.

Melissa hatte eine schwere Zeit hinter sich, um sich von der Attacke zu erholen, aber dank ihrer Familie, Freunde und Cameron schaffte sie es, immer stärker zu werden. Sie dokumentierte ihren Fortschritt auf Facebook und baute schnell ein Netzwerk aus Unterstützern auf, die sie auf ihren Weg begleiteten.

3 Jahre später war sie nicht nur eine Überlebende – sie ging auch zur Uni, wurde Krankenschwester und inspirierte Millionen, gegen häusliche Gewalt vorzugehen.

2015 verlobten sich Melissa und Cameron während eines Baseball Spiels und ihre Verlobung wurde von Millionen von Leuten weltweit gefeiert.

Sie sagte natürlich ja, aber bevor sie ihren Verlobten heiraten wollte, wollte sie ihr Lächeln zurück bekommen. Ihr Ex Freund hatte ihr nämlich auch ins Gesicht gestochen und damit ihre Gesichtsmuskeln beeinträchtigt. In einer revolutionähren Operation konnte man eine Transplantation dieser Muskeln durchführen, was bedeutete, dass sie an ihrem Hochzeitstag lächeln konnte.