Honiglebkuchen

45 total views, 1 views today

Zutaten

 

  • 3 Stk. Eier
  • 200 g Zucker
  • 500 g Honig (leicht erwärmt bis er schön füssig ist)
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 3 EL Rosinen
  • 30 g Orangeat
  • 30 g Zitronat
  • 500 g Mehl
  • 1/2 Bäckchen Backpulver
  • Haselnüsse (ganze, zum Verzieren)
  • Mandeln (zum Verzieren)
  • getrocknetes Obst (zum Verzieren)
  • Wasser (für die Zuckerglasur)
  • Staubzucker (für die Zuckerglasur)
  • Zitronensaft (für die Zuckerglasur)

 

Zubereitung

Für den Honiglebkuchen die Eier aufschlagen und mit dem Zucker schaumig rühren. Den flüssigen Honig einmengen, das Lebkuchengewürz und Rosinen, Zitronat und Orangat gut einmengen. Das Mehl und das eingesiebte Backpulver unterheben und alles rasch zu einem Teig verarbeiten.

Den Honiglebkuchen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufsteichen und nach Wunsch mit Mandeln und Haselnüssen oder auch getrocknetem Obst verzieren.

Den Honiglebkuchen im auf ca. 150°C vorgeheizten Backrohr ca. 40 Minuten backen.

Den noch warmen Lebkuchen mit einer Zuckerglasur bestreichen.

Den Honiglebkuchen gut auskühlen lassen und in gewünschte Schnitten oder andere Formen schneiden.

Tipp

Wer keine Rosinen oder Zitronat im Honiglebkuchen haben will, kann auch gehackte Mandeln oder Nüsse einmengen.