Hausgemachte Darmreinigung mit 3 Säften

1,402 total views, 2 views today

Viele Menschen leiden unter chronischer Verstopfung, Reizdarmsyndrom, Durchfall und anderen Problemen mit dem Verdauungssystem. Da der Darm die wichtige Aufgabe hat, Abfall zu beseitigen, ist es wichtig, dass er reibungslos funktioniert.

Glücklicherweise gibt es Dinge, die man tun kann, um Beschwerden im Zusammenhang mit Giftstoffen und Verdauungsproblemen im Körper zu lindern, wie zum Beispiel eine selbst gemachte Darmreinigung. So kann dir eine Darmreinigung helfen, die vielen Giftstoffe, die zu den Unanehmlichkeiten in deinem Körper führen, auszuspülen.

Am bsten planst du einen Tag ein, wo du nicht das Haus verlassen wirst. So kannst du dich ganz auf die Entgiftung und Reinigung einlassen und bei Bedarf schnell die Toilette aufsuchen.

Apfel-, Meersalz-, Ingwer- und Zitronendarmreinigung

Zutaten, für 1 Portion:

  • ½ Tasse 100 % reiner Bio-Apfelsaft
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Ingwersaft
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • ½ Tasse warmes, gereinigtes Wasser

 

Nun starten wir mit dieser großartigen hausgemachten Darmreinigung. Dazu brauchst du zuerst ein hohes Glas und einen Löffel. Um zu beginnen, gebe 100 ml gereinigtes Wasser in eine Pfanne. Das Wasser soll erwärmt und nicht gekocht werden, damit es man trinken kann kann ohne sich zu verbrühen.

shutterstock_552191665(1)-min

Sobald es warm ist, gieße das Wasser in das Glas. Dann das Meersalz, dazugeben und umrühren. Das Meersalz hilft bei der Freisetzung von Giftstoffen, drückt den Abfall durch den Körper und verbessert letztendlich die Verdauung.

Nun den Apfelsaft, den Ingwersaft und den frischen Zitronensaft dazugeben. Gut umrühren.Übrigens ist an dem Spruch:“An apple a day, keeps the doctor away“ viel Wahres dran. Tatsächlich zeigt eine Studie, dass diejenigen, die einen Apfel pro Tag aßen, weniger Arztbesuche und weniger verschreibungspflichtige Medikamente benötigen.

Ingwer ist großartig, weil er Blähungen reduziert und gleichzeitig den Dickdarm stimuliert und ihn frei von Abfällen und schädlichen Giftstoffen hält. Und vergessen wir nicht die erstaunliche Zitrone! Zitronensaft hilft bei der Verdauung, Entgiftung und ist reich an Vitamin C, was ihn zu einem großartigen Antioxidans macht – deshalb spielt er eine so wichtige Rolle in dem Darmreinigungs Getränk!

 

Wie man die Reinigung durchführt

Trinke das Getränk gleich am Morgen auf nüchternen Magen. Dann trinke diese Mischung noch einmal kurz vor einem leichten Mittagessen, vorzugsweise aus gedünstetem Gemüse und wieder am Nachmittag.

Trinke zwischen 6-8 Gläser Wasser bei Raumtemperatur über den Tag verteilt. Am besten ist es, den Flüssigkeitsverbrauch nach 17.00 Uhr zu verlangsamen, damit du nachts nicht geweckt wirst und auf die Toilette gehen musst.

 

Risiken

Diese Art der Darmreinigung sollte keine Probleme bereiten. Falls du jedoch Schwanger sein solltest und bestimmte Medikamente einnimst, solltest du vorher mit deinem Arzt sprechen.