Getränk mit Petersilie und Pfefferminze zur Entgiftung der Leber

96 total views, 4 views today

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers und benötigt deshalb Aufmerksamkeit, Pflege und Schutz.

Dieses Organ ist ein faszinierendes Labor, das Enzyme, Eiweiß und Glykogen synthetisiert und lebensnotwendige Entgiftungsprozesse durchführt.

Wie schützt du deine Leber? Nicht immer schenken wir ihr die Beachtung, die sie braucht. Durch unsere Lebensgewohnheiten, Arbeit und Zeitmangel vergessen wir dies leider allzu häufig.

Dazu kommt, dass häufig Arzneimittel benötigt werden, die die Leberfunktionen stören und zur Überlastung dieses Organs führen.

Viele Faktoren wirken sich unbewusst negativ auf die Leber aus, beispielsweise Ernährung, Stress, Medikamente oder Schlaflosigkeit.

Die Leber ist jedoch ein ganz besonderes Organ, denn sie ist fähig, sich selbst zu regenerieren.

Erkrankungen, wie Fettleber, können durch verschiedene Lebensveränderungen wieder geheilt werden.

Heute schlagen wir dir ein sehr gesundes Rezept vor: Petersilie-Pfefferminz-Tee? Probiere ihn aus, du kannst sehr davon profitieren.

Pflege deine Leber mit Petersilie und Pfefferminze

In Apotheken oder Naturhäusern werden zahlreiche Produkte zur Pflege und Reinigung der Leber angeboten.

  • Bevor du Vitamine oder andere Produkte auswählst, solltest du das Angebot unserer Mutter Natur nutzen.
  • Wenn du die Eigenschaften bestimmter Pflanzen kennst, kannst du sicher gehen, dass du etwas gesundes und heilendes einnimmst, das deine Leber und Allgemeingesundheit pflegt.
  • Die interessantesten leberschützenden Pflanzen sind ohne Zweifel Petersilie und Pfefferminze. Sie sind einfach zu finden und werden auch sehr oft in der Küche verwendet.

Warum sind sie so positiv für die Leberpflege und deren Entgiftung?

Petersilie, etwas mehr als nur ein Gewürzkraut

Der intensive Geschmack und die adstringierenden Eigenschaften machen aus der Petersilie ein einzigartiges Heilmittel für die Leber. Dies ist auf folgende Inhaltsstoffe zurückzuführen:

  • Dieses Kraut enthält Flavonoide, beispielsweise Apigenin oder Luteolin, die stark antioxidativ wirken. Sie sorgen für eine angebrachte Sauerstoffversorgung der Zellen und schützen uns vor den freien Radikalen.
  • Petersilie ist außerdem eine reiche Quelle an Vitamin C und A, die grundlegend für die Leberfunktionen sind. Sie wirken entzündungshemmend und stärken das Immunsystem.
  • Nicht zu vergessen sind die entgiftenden und reinigenden Eigenschaften.
  • Auch das darin enthaltene Beta-Karotin ist wichtig, da dieses Antioxidans beim Fettabbau mitwirkt.

Pfefferminze, nicht nur für leckere Desserts

Die Pfefferminze hat ebenfalls adstringierende und erfrischende Eigenschaften. Ihr Aroma erteilt dem Tee, den wir regelmäßig einnehmen sollten, einen sehr angenehmen Geschmack.

Haupteigenschaften der Pfefferminze:

  • Sie wirkt antiseptisch und entzündungshemmend.
  • Die Verdauung wird verbessert.
  • Im Falle einer Überlastung werden die Leberfunktionen gefördert.

Zubereitung des Petersilie-Pfefferminz-Tees

Zutaten

  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL frische Pfefferminze
  • 20 ml Zitronensaft
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  • Wie immer, solltest du Produkte aus biologischem Anbau bevorzugen. Wasche diese gründlich.
  • Petersilie und Pfefferminze gut hacken, damit die ätherischen Öle sich besser entfalten können.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und danach die Kräuter hinzugeben.
  • 15-20 Minuten köcheln und danach 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Sud filtern und mit dem Zitronensaft vermischen.

Der Geschmack ist sehr intensiv, das ist den für die Leber so gesunden Wirkstoffen zu verdanken. Nach Bedarf kannst du den Tee mit etwas Honig süßen. Nach jeder Hauptmahlzeit einnehmen.