Gesundheitsfördernde Eigenschaften der Gurke

66 total views, 1 views today

Dieses Sommergemüse zeichnet sich durch zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften aus, insbesondere durch den hohen Wassergehalt. Gurken sind kalorienarm und werden deshalb auch oft für Abnehmdiäten verwendet. Außerdem wirken sie erfrischend und enthalten viele Nährstoffe.  Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die hervorragenden Eigenschaften der Gurke.

Mehr Daten über Gurken

Gurken sind, wie bereits erwähnt, kalorienarm und enthalten auch wenige Kohlenhydrate. Sie liefern viele Ballaststoffe sowie die Vitamine A, B, C und E.  Diese Gemüsesorte ist eine ausgezeichnete Wasserquelle: 100 g haben nur 13 Kalorien und 97% Wasser.

Gurken enthalten ebenfalls Kalium, Eisen, Kalzium, Phosphor und Magnesium.

Sie können roh in Salaten verzehrt werden, die meisten schneiden Gurken in Scheiben und würzen mit Salz, um den leicht bitteren Geschmack zu beseitigen. Auch als Konserven in Essig oder Öl werden Gurken häufig konsumiert. Als Zutat für ein Sandwich schmecken Gurken ebenfalls hervorragend. In Spanien sind Gurken – zusammen mit Tomaten, Paprika, Knoblauch und Olivenöl – ein Hauptbestandteil des Gazpacho, einer kalten Gemüsesuppe.

Es wird gesagt, dass die Gurke aus Indien stammt, wobei dies nicht mit Sicherheit nachgwiesen werden kann. Im Westen Asiens werden Gurken schon seit über 3000 Jahren kultiviert, wahrscheinlich kamen Sie über die Römer nach Europa. Sie gehören in die gleiche Familie wie Honig- und Wassermelonen sowie Kürbisse. Auch wenn die Gurke meist als Gemüsesorte eingestuft wird, ist es eigentlich eine Frucht.

Für was ist die Gurke gut?

Die wertvollen Nährstoffe der Gurke machen diese zu einem Supernahrungsmittel, das für die Allgemeingesundheit sehr empfehlenswert ist. Einige der gesundheitlichen Vorteile bei regelmäßigem Konsum sind:

  • Vorzüge der Gurke für die Haut: Die Schale der Gurke wird für verschiedene Schönheitsbehandlungen verwendet, da sich darin am meisten Koffein- und Ascorbinsäure sowie Vitamin C befindet. Die Gurkenschale verhilft zu einer gesunden Haut, lindert Hautreizungen und auch Entzündungen. Deshalb wird sie direkt auf  der Haut angewendet. Sie gehört zu den klassischen Behandlungen in Schönheitssalons, insbesondere für die Augenpflege. Die Schale der Gurke hilft auch bei Exzemen und Psoriasis. Sie kann nicht nur äußerlich sondern auch innerlich angewendet werden. Sie dient zum Beispiel in Säften oder gerieben mit etwas Wasser und dem Saft einer halben Zitrone zur Reinigung und Schadstoffbefreiung des Körpers.
  • Vorzüge der Gurke für die Gewebe: Einer der Wirkstoffe der Gurke ist Silika, welches viele gesundheitsfördernde Eigenschaften aufweist. Dieses Mineral stärkt das Bindegewebe, d.h. es ist gut für Muskeln, Bänder, Sehnen, Knorpel und auch für die Knochen. Es hält die Haut gesund und ist deshalb auch in vielen Aknebehandlungen und Cremes für Hautkrankheiten zu finden.
  • Vorzüge der Gurke für das Herz-Kreislauf-System: Gurken enthalten einen großen Anteil an Magnesium, Ballaststoffen und Kalium. Diese drei Wirkstoffe helfen bei der Reduzierung des Blutdrucks.
  • Verdauungsfördernde Eigenschaften der Gurke: Wenn Sie an Verdauungsproblemen wie z.B. Sodbrennen, Völlegefühl usw. leiden, empfehlen wir Ihnen Gurken in Ihren Ernährungsplan einzubauen. Sie enthalten Ballaststoffe, Kalium und Magnesium, insbesondere in den Schalen.

Weitere Vorteile eines regelmäßigen Konsums von Gurken

  • Diese Gemüsesorte wirkt stark entwässernd und ist deshalb insbesondere zur Beseitigung von Wasser- und Fetteinlagerungen geeignet.
  • Gurken helfen bei der Regulierung des Harnsäurehaushalts und sind besonders für Personen mit Bluthochdruck empfehlenswert.
  • Sie helfen bei der Reparatur der Darmschleimhäute und schützen den Magen. Sie enthalten jedoch Zellulose und sollten deshalb gut gekaut werden, um Verdauungsbeschwerden zu verhindern.
  • Gurken liefern wenig Energie in Form von Kalorien und Fett, sorgen jedoch trotzdem für Vitalität. .
  • Sie helfen bei der Ausscheidung von Schadstoffen.
  • Gurken enthalten Vitamine der B-Gruppe (insbesondere Vitamin B3, B5 und B9), Kohlenhydrate sowie gute Fette und Proteine und fördern somit das Immunsystem.
  • Sie schützen durch den hohen Vitamin-C-Gehalt vor Erkältungen und helfen bei der Wundheilung.
  • Gurken können auch Vorsoge gegen eine frühzeitige Zellalterung leisten, da sie viel Vitamin A, C und E enthalten.
  • Sie schützen vor Schadstoffen im Essen und der Umwelt.

Gegenanzeigen der Gurke

In manchen Fällen wird der Konsum von Gurken nicht empfohlen, obwohl diese im Allgemeinen sehr gesund sind und wenig Risiken einschließen. Sie enthalten den Wirkstoff Cucurbitacin, der Verdauungsbeschwerden und Blähungen auslösen kann. Deshalb sollten empfindliche Personen den Konsum dieser Gemüsesorte einschränken. Manche Personen sind auf Gurken allergisch, wobei z.B. die Zunge, der Hals oder der Mund anschwellen kann.

Wenn Sie zu viel Gurke verspeisen, kann es aufgrund der stark entwässernden Wirkung zu einem Flüssigkeitsverlust kommen. Dies tritt jedoch nur in sehr seltenen Fällen auf. Sie müssten mehrere Kilo Gurken essen, bevor die Wasserreserven des Körpers gefährlich abnehmen.