Gesichtsreinigung mit Mandeln und Rosmarinwasser

72 total views, 1 views today

Die tägliche Gesichtsreinigung ist ebenso wichtig wie eine gute Feuchtigkeitscreme. Damit können nicht nur Schminke und Unreinheiten, sondern auch abgestorbene Hautzellen entfernt werden.

Entdecke in unserem heutigen Beitrag, wie du deine Gesichtshaut mit diesem alten Rezept aus Mandeln und Rosmarinwasser auf natürliche Weise reinigen kannst.

Eigenschaften von Mandeln

Mandeln haben besondere Eigeschaften, die für die Haut viele Vorzüge haben. Das daraus gewonnene Öl ist außerdem preiswert, deshalb ist es schon seit Langem in der Hautpflege sehr beliebt.

Damit wird die Haut geschmeidig und sanft, da ihr mit dem Mandelöl Feuchtigkeit von außen zugeführt wird.

Darüber hinaus wirken Mandeln entspannend und beruhigen so  gereizte Haut. Sie können auch bei Ekzemen oder anderen stressbedingten Hautbeschwerden sehr hilfreich sein. 

In unserem heutigen Rezept empfehlen wir rohe Mandeln. So können die darin enthaltenen Nährstoffe besser genutzt werden und du kannst die Haut damit gleichzeitig peelen und gründlich reinigen.

Eigenschaften von Rosmarin

Vielleicht hat dir deine Oma schon einmal Rosmarinwasser für die Hautpflege empfohlen. Du kannst dieses ganz einfach selbst herstellen.

Es handelt sich um ein sehr einfaches Pflegemittel, das reich an Mineralien (Magnesium, Zink, Eisen), essentiellen Fettsäuren und Vitamin B und C ist.

Vitamin C ist bekanntlich für die Kollagenproduktion grundlegend und hält folglich die Haut jung.

Rosmarinwasser fördert die Durchblutung und spendet Feuchtigkeit. Das Resultat ist eine strahlende, gesunde Gesichtshaut.

Rosmarin hilft außerdem bei der Regeneration der Haut und beugt vorzeitiger Alterung vor. Es reinigt die Gesichtshaut und reduziert Aknenarben. 

Es ist deshalb als Gesichtswasser und zur Hautreinigung ideal. Du kannst einen konzentrierten Aufguss zubereiten oder das verdünnte ätherische Öl verwenden.

Natürliche Gesichtsreinigung

Zutaten

  • 50 g rohe, gemahlene Mandeln
  • 50 g frische Rosmarinblätter
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  • Zuerst das Rosmarinwasser zubereiten. Das Wasser zum Kochen bringen und die Rosmarinblätter hinzugeben. 5 Minuten köcheln lassen (getrocknete Rosmarinblättern 1 Minute).
  • Dann vom Herd nehmen und zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen.
  • Filtern, abkühlen lassen und dann mit den gemahlenen Mandeln vermischen. Das Resultat sollte eine cremige und zähflüssige Paste sein, die nicht tropft.

Die Mischung kann in einem gut verschlossenem Behälter bis zu 10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Anwendung

Diese Mischung aus Mandel und Rosmarinwasser sollte sehr cremig sein, damit sie leicht aufzutragen ist, wie ein feuchtigkeitsspendendes Peeling:

  • Das Gesicht mit lauwarmem Wasser befeuchten.
  • Eine haselnussgroße Portion Paste mit etwas Wasser in der Hand vermischen.
  • Auf das ganze Gesicht auftragen und mit den Fingerkuppen 1 Minute sanft einmassieren (insbesondere die T-Zone: Stirn, Nase und Kinn).
  • Danach mit lauwarmem oder kaltem Wasser abspülen und die Haut gründlich trocknen.
  • Abschließend kannst du ein Tonikum und eine Feuchtigkeitscreme auftragen. Wir empfehlen Rosmarinwasser als Tonikum.
  • Die Gesichtsreinigung kannst du abends vor dem Zubettgehen durchführen. Wenn du eine fettige Haut hast oder Akne, solltest du die Prozedur am Morgen wiederholen.
  • Dieses sanfte Peeling kann für jede Körperzone verwendet werden. Sie ist insbesondere bei Pickelchen, Ekzemen, Schuppenflechte oder trockener Haut zu empfehlen.