Gefährliches Plastik in der Küche!

52 total views, 1 views today

Immer mehr Menschen möchten Kunststoff, so weit wie möglich, aus der Küche verbannen. Die vielen kleinen Plastikbehälter sollen laut wissenschaftlichen Studien u.a. Schuld daran sein, dass die Zeugungsfähigkeit von Männern absinken kann. Damit keine Lebensmittel mehr in Plastik aufbewahrt werden, muss rigoros ausgemistet werden.

Alternativen zu Plastikdosen

Wer seine Vorratsdosen aus Kunststoff ersetzen möchte, braucht nur die anfallenden Twist-off-Gläser von Gurken, Marmelade und Nudelsaucen aufzubewahren. Am dekorativsten sieht eine Glassammlung von Twist-off-Gläsern aus, wenn sie alle die gleiche Größe haben. Die Schraubdeckel der Gläser können mit einem Farbton der Wahl koloriert werden, damit das Gewürzregal einheitlich aussieht.

Nicht nur Gewürze, sondern auch Essensreste können in einem Schraubglas aufbewahrt werden. Man sollte daher immer ausreichend viele unterschiedliche Größen auf Lager haben. Alternativ kann ein tiefer Teller mit einer übrig gebliebenen Mahlzeit gefüllt und mit einem weiteren Teller abgedeckt werden. Wer schon auf Plastikdosen in seiner Küche verzichtet, sollte auch Alufolie und Frischhaltefolie verbannen. Anstelle von Butterbrot- und Wurstdosen aus Kunststoff können Dosen aus Edelstahl verwendet werden. Alle anderen Plastikschüsseln usw. können durch Schalen aus Glas, Porzellan, Keramik und Emaille ersetzt werden.