Essen gegen Krebs: 6 Lebensmittel, die auf jeden Speiseplan gehören

61 total views, 1 views today

Die Ernährung hat einen enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Gesundheit. Diesen Lebensmitteln sagt man sogar nach, dem Krebs etwas entgegenzusetzen

1. Rotwein

Im Rotwein steckt jede Menge Resveratol. Dadurch kann Rotwein nicht nur eine Stunde Ausdauersport ersetzen. Resveratol ist auch ein leistungsfähiges Antioxidant, das vor allem in den Schalen der Trauben enthalten ist und die Zerstörung bzw. den Alterungsprozess der Zellen verlangsamt. Zudem bindet es freie Radikale und bekämpft sogar Viren.

2. Tomaten

Laut Curejoy zeigten Studien, dass Tomaten die Wahrscheinlichkeit von Prostatakrebs um 50 Prozent reduzierten, wenn die Testpersonen regelmäßig gekochte Tomaten zu sich nahmen. Das Gemüse enthält besonders viel Lycopin. Der Stoff, der auch für die rote Farbe der Tomaten verantwortlich ist, ist ein besonders guter Radikalfänger und kann die Anbindung von Krebszellen an den Blutkreislauf hemmen.

3. Blau- und Himbeeren

Diese beiden “beerigen” Freunde schmecken nicht nur köstlich, sondern sind auch echte Meister-Antioxidantien. Ihre speziellen Farben verdanken sie den in ihnen enthaltenen Phytochemikalien, die in der Lage sind, die Anbindung von Krebszellen an die DNA zu verhindern.

4. Dunkle Schokolade

Das wird vor allem Naschkatzen freuen: Dunkle Schokolade enthält besonders viele Antioxidantien. Sie ist daher gut fürs Herz, sorgt für heitere Stimmung und bekämpft noch dazu Krebszellen. Das schlechte Gewissen beim Genießen ist somit völlig unbegründet.

5. Kaffee und grüner Tee

Viele Menschen trinken Kaffee nicht nur, weil er so lecker ist, sondern auch, weil er als die beste Medizin gilt. Und das nicht ohne Grund: Kaffee und grüner Tee enthalten ebenfalls zahlreiche Antioxidantien, denen man nachsagt, die Wahrscheinlichkeit der Entstehung von Krebs zu verringern.

6. Kurkuma

Goldgelb ist Kurkuma völlig zu recht, denn das Gewürz hat fast eine Goldmedaille verdient, so gesund ist es. Es kann Krebs entgegenwirken, reduziert die Zellalterung und Zellschäden, bekämpft Entzündungen und Schmerzen und ist ein echtes Plus für ein starkes Immunsystem. Mit Kurkuma bringen Sie nicht nur Farbe, sondern auch Gesundheit in Ihr Leben. Und wer das Gewürz nicht essen, sondern lieber trinken möchte, findet mit einer Kurkuma-Latte außerdem noch eine köstliche Möglichkeit, den Körper zu entgiften.