Erfrischende, kalorienarme Getränke für den Sommer!

60 total views, 1 views today

Getränke sollten grundsätzlich nur zu einem sehr geringen Teil, wenn überhaupt, zur täglichen Gesamtkalorienaufnahme beitragen.

Je weniger Kalorien ein Getränk hat, desto besser. Wir haben Ideen für kalorienarme Getränke für den Sommer!

Lieber kalte oder warme Getränke?

Immer wieder liest man, dass es ungesund, ja sogar gefährlich sei, kalte Getränke zu trinken. Und in anderen Quellen liest man dann, gerade kalte Getränke seien gut. Was ist richtig, was ist falsch?

Nun, wenn du dich im Sommer erfrischen möchtest, dann sind unsere Rezeptideen zwar durchaus lecker, aber bei großer Hitze nicht dazu geeignet, dich von innen abzukühlen.

Der Körper muss kalte Getränke erst wieder auf Körpertemperatur aufheizen, dazu benötigt er Wärme, die er produzieren muss.

Es ist daher unsinnig, sich bei Hitze zum Abkühlen oder nach dem Sport kalte Getränke hinunter zu schütten. Der Körper erhitzt dann kurzzeitig sogar mehr als vorher!

Im Hochsommer oder nach dem Sport eignen sich daher Getränke, die Körpertemperatur (oder Raumtemperatur) haben am besten. Lasse dann einfach die Eiswürfel weg oder genieße unsere Rezepte an einem lauen Sommerabend…

Grapefruit-Melissen-Schorle

Die Bitterstoffe der Grapefruit wirken erfrischend und zügeln zusätzlich den Appetit.

Diese sind auch in der Schale enthalten, weswegen du diese durchaus mit verwenden solltest.

Dies funktioniert natürlich nur, wenn du Obst aus kontrolliert biologischem Anbau verwendest, deren Schale absolut frei von Pestiziden, Fungiziden, Herbiziden und künstlichen Wachsen ist.

Weil im Sommer Grapefruits nicht unbedingt Saison haben, kannst du auch Grapefruitsaft aus der Flasche verwenden, jedoch achte darauf, dass es sich um 100% Saft ohne Zuckerzusatz handelt.

Du brauchst:

  • 2l Wasser
  • 1 Grapefruit (oder 200ml Grapefruitsaft)
  • 1 Zitrone
  • Zitronenmelisse

Ziehe mit einem Zestenreißer von Grapefruit und Zitrone (bitte immer bio!) einige feine Streifen der Schale ab und lege sie beiseite.

Presse die Grapefruit aus und füge den Saft in einen Blender.

Schneide die Zitrone in grobe Stücke und entferne eventuelle Kerne.

Gib die Zitronenstücke zum Grapefruitsaft in den Blender und gieße mit etwa 500ml Wasser auf.

Püriere dann die Zitrone in Saft und Wasser, bis sich alles fein verteilt hat. Gieße den so entstandenen Saft durch ein Sieb.

Fülle nun den Saft mit dem Rest Wasser auf und gib die Zitronenmelisse hinzu. Je länger diese im Getränk verbleibt, desto frischer das Aroma.

Bei großer Hitze bei Raumtemperatur und ohne Eiswürfel servieren.

Kokos-Limette

Bitte verwende zur Herstellung dieses Getränkes keinesfalls Kokosmilch, denn diese ist sehr kalorienreich, sehr fetthaltig und manchmal sogar gesüßt!

Verwende ausschließlich reines Kokoswasser, achte auch hier unbedingt darauf, dass es nicht nachträglich gesüßt wurde. Du brauchst für ein tropisch-erfrischendes Getränk:

  • 200ml Kokoswasser
  • 2l Wasser
  • 1 Limette
  • Pfefferminzblättchen

Presse den Saft der Limette aus und mische alle weiteren Zutaten. Der Kokosgeschmack ist sehr mild und die Limette bringt einen erfrischend Sauren Kick.

Die Minzblättchen sorgen für ein frisches Gefühl im Mund. Das Getränk ist sehr kalorienarm, aber schmeckt nach Urlaub, probiere es aus!

Ingwer-Eistee

Die Schärfe des Ingwers führt eher dazu, dir den Schweiß ausbrechen zu lassen, daher sei bei der Dosierung vorsichtig. Jeder kann mehr oder weniger Schärfe vertragen, also dosiere ganz nach deinem Geschmack. Für den leckeren Ingwer-Eistee brauchst du:

  • Frische Ingwerwurzel nach Geschmack
  • 1 Zitrone
  • 2L Wasser

Reibe die frische Ingwerwurzel und koche sie in der Hälfte des Wassers zu einem Tee.

Lasse den Tee abkühlen, bis er völlig erkaltet ist und presse in der Zwischenzeit die Zitrone aus.

Gieße nun den kalten Ingwertee mit der anderen Hälfte kalten Wassers auf und füge den Zitronensaft hinzu.

Bitte nicht zusätzlich süßen, das würde Kalorien mit sich bringen – auch, wenn es Honig ist! Es geht hier ja drum, deinen Flüssigkeitsbedarf möglichst kalorienarm zu decken. Und auch ohne Zucker oder Zuckeralternativen sind diese drei Getränke lecker. Und vor allem: erfrischend!