Energy-Balls: Die gesunde und selbstgemachte Alternative zu Energieriegeln

314 total views, 1 views today

Viele essen gerne mal einen Energieriegel, um sich mit voller Energie beim Sport auszutoben. Gesund sind die Riegel aus dem Supermarkt meist jedoch nicht. Hier gibt es die gesunde und selbstgemachte Alternative zu den Supermarkt-Riegeln. Probiert es aus!

Was ihr braucht:

Für 13-17 Energy Balls (je nach Größe) braucht ihr lediglich drei Zutaten und einen Standmixer:

100 g Mandeln
140 g Datteln (ohne Stein)
30 g reines Kakaopulver

Und so einfach gehts:

Gib alle Zutaten in den Standmixer und vermische die Zutaten (auf höchster Stufe, so dass die Mandeln gut zerkleinert werden). Du solltest den Mixer zwischendurch immer mal wieder ausschalten, damit er nicht heiß läuft. Falls sich die Zutaten nicht so gut vermischen sollten, solltest du sie gelegentlich mit einem Löffel oder einer Gabel etwas auflockern.

Wenn die Masse feucht genug ist, lässt sich daraus problemlos eine Kugel formen. Falls deine Masse noch etwas zu trocken sein sollte, kannst du einfach noch ein oder zwei Datteln dazugeben. Die Konsistenz der Bällchen sollte nämlich schön klebrig sein. Nun formst du die Energy-Balls mit der Hand zu mittelgroßen Kugeln (oder je nach Geschmack).

Wenn du möchtest, kannst du deine Energy-Balls mit Kokosflocken oder Chia-Samen verzieren. Dazu wälzt du die Bällchen einfach solange in deiner gewünschten Zutat hin und her, bis sie vollständig damit bedeckt sind. Jetzt kannst du deine leckeren Energy-Balls genießen.

Übrigens: Die Energy-Balls sind auch eine tolle Geschenkidee. Wer würde sich nicht über ein paar selbstgemachte Energie-Bällchen freuen?