Einfache Tipps gegen Tränensäcke und Augenringe

52 total views, 4 views today

Tränensäcke und Augenringe vermitteln einen nicht gerade gesunden Eindruck. Diese unter Make-up zu verstecken ist meist gar nicht so einfach.

Sehr häufig tauchen Augenringe und Tränensäcke nach einer schlechten Nacht oder aufgrund von Flüssigkeitsretentionen auf.

Glücklicherweise gibt es verschiedenste Tricks, diese zu behandeln und für ein frischendes, strahlendes Äußeres zu sorgen.

Es gibt zwar zahlreiche Produkte gegen Augenringe im Handel, doch diese sind oft nicht gerade billig und können außerdem auch schädliche Stoffe enthalten.

Mit verschiedenen natürlichen Mitteln kannst du Augenringe und Tränensäcke ausgezeichnet behandeln. Anschließend erfährst du mehr darüber.

Kartoffeln

Wenn du eine lange Nacht vor dir hast oder häufig an Tränensäcken leidest, empfehlen wir dir, immer eine Kartoffel im Kühlschrank bereit zu halten, um dieses Problem zu reduzieren.

  • Schneide einfach ein paar feine, kalte Kartoffelscheiben und lege diese 15 – 20 Minuten auf die Augen.

Sie enthalten entzündungshemmende Wirkstoffe und reduzieren die Tränensäcke in kurzer Zeit.

Milch

Damit können die Schwellungen und die dunklen Augenringe gelindert werden. Milch nährt und spendet der Haut Feuchtigkeit, sie sorgt für Frische und wirkt gleichzeitig reinigend.

  • Einfach etwas Watte mit kalter Milch befeuchten und ungefähr 20 Minuten lang auf die geschlossenen Augen legen.

Die Milch fördert die Ausleitung von Flüssigkeitsretentionen und sorgt für ein angenehmes, entspannendes Gefühl. Am besten verwendest du dieses Mittel jeden Tag, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Gurke

Ein Klassiker gegen geschwollene Augen: Die Gurke ist sehr beliebt und auch sehr wirksam.

Sie enthält viel Wasser und wertvolle Antioxidantien, welche der Haut Feuchtigkeit spenden und Schwellungen lindern. Damit kannst du für einen strahlenden Blick sorgen.

  • Zwei Gurkenscheiben abschneiden und 20 Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Aufgrund der abschwellenden Wirkung kann die Gurke in kurzer Zeit gegen Augenringe und Tränensäcke helfen.

Vitamin E

Bei der Pflege der Gesichtshaut (und im Allgemeinen der Körperhaut) darf Vitamin E nicht fehlen. Es hat hydrierende, entzündungshemmende und regenerierende Wirkungen.

  • Stelle eine Mischung aus ein paar Tropfen Vitamin-E-Öl und etwas Wasser her, dann damit ein bisschen Watte befeuchten und 20 Minuten lang auf die geschlossenen Augen legen.

Als Resultat kannst du dich über frische Augen erfreuen. Das Vitamin nährt die Haut im Augenbereich und kann so auch gegen Fältchen vorbeugen, die sich hier besonders gerne bilden.

Kamillentee

Auch Kamillentee wirkt entzündungshemmend und erfrischend. Deshalb kann er bei Tränensäcken und Augenringen sehr hilfreich sein.

  • Zwei Beutel Kamillentee in Wasser legen und danach 15 Minuten lang kalt auf die geschlossenen Augen legen.

Dieses Hausmittel kannst du zweimal täglich anwenden, am Morgen und vor dem Schlafengehen.

Eiweiß

Eiweiß hilft nicht nur abgestorbene Hautschüppchen, die sich auf der Haut ansammeln, zu entfernen, es reduziert auch die lästigen Tränensäcke und Augenringe.

  • Ein Eiweiß mit einem Pinsel auf das ganze Gesicht auftragen, insbesondere an den betroffenen Stellen, doch ohne dabei die Augen zu berühren. 

Lass das Eiweiß auf der Haut trocknen, danach mit kaltem Wasser abwaschen.

Löffel

Mit diesem einfachen Mittel kannst du die Schwellung und die Augenringe ebenfalls ausgezeichnet behandeln. Es wird auch verwendet, um die Haut jung und straff zu halten.

  • Du benötigst nur ein Glas mit eiskaltem Wasser und vier Löffel.
  • Die Löffel im Wasser kaltstellen, dann auf die geschlossenen Augen halten während die anderen zwei Löffel im Wasser gekühlt werden.
  • Sobald die Löffel auf den Augen warm werden, einfach gegen die kalten Löffel austauschen, um die Schwellungen zu reduzieren.

Du kannst die Kälteanwendungen auch im ganzen Gesicht durchführen, um davon als Tonikum für die Haut zu profitieren.