Du hast ständig Hunger und fragst dich warum? Wir sagen dir woran es liegt!

224 total views, 1 views today

Hast du stets das Gefühl das du Hunger hast? Hast du sogar noch das Gefühl das du Hunger hast, obwohl du grade erst gegessen hast? Snackst du dadurch häufiger? Wir verraten euch woran es liegt!

Schlechter Schlaf!

Schlafmangel ist einer der größten Faktoren bei ständigem Hunger! Schläfst du zu wenig, schüttet der Körper zu wenig Ghrelin aus. Das führt zu ständigen Heißhungerattacken auf ungesunde Lebensmittel.

Stress

Ein weiterer Grund für Heißhungerattacken ist Stress! Durch Stress schüttet der Körper das Hormon Cortisol aus. Aufgrund des Hormons empfinden wir nicht nur Hungern, sondern ermüden auch permanent.

Kaugummi-Junkie

Kaugummis vertreiben den Hunger nur kurzzeitig. Doch auch sie führen zu Heißhungerattacken. Studien haben bewiesen, das all jene die Kaugummi kauen mehr essen zu sich nehmen, als jene Menschen die dem ersten Hunger direkt kleinbei geben.

Emotional
Viele Menschen die besonders emotional sind, neigen gerne dazu sich mit sogenanntem “Soul Food” zu belohnen.

Angst und Traurigkeit, die gerne als Begleiterscheinung der Periode auftreten, steigern das Verlangen nach Zucker. So entsteht auch bei vielen Menschen ein Hungergefühl. Es gibt auch Menschen, bei denen verhindern Emotionen eine Bildung von Hungergefühlen.

Durst
Low-Fat-Produkte

Du bist der Meinung das Fett dich dick macht? Fett ist dabei nicht ausschlaggebend dafür, das wir zunehmen. Es ist der Zucker der unser Feind ist. Jener steckt häufig in großen Mengen in Low-Fat-Produkten. Zucker sorgt dafür das der Hunger schnell wiederkehrt, allerdings auch dafür das ihr deutlich mehr essen müsst, als wenn ihr fetthaltige Speisen zu euch nehmen würdet.

Fertigprodukte

Fertiggerichte enthalten Zusatzstoffe. Dazu gehört auch Glutamat. Glutamat ist ein Geschmacksverstärker der die körpereigene Appetitregulation blockiert. Ein Sättigungsgefühl kommt dadurch erst verspätet.

Nebenbei essen
Das regelmäßige Essen vor dem Fernseher oder das Essen deines Sandwiches im Gehen ist alles andere als förderlich. Das Gehirn signalisiert bereits nach kurzer Zeit ein erneutes Hungergefühl. Einer US-Studie nach, sollten die Portionen doppelt so groß sein, wenn man sie nebenbei verputzt.

Die Gewohnheit

Wir Menschen sind einfach Gewohnheitstiere. Der Körper merkt sich wann wir ihm Mahlzeiten zuführen und sogar dann, wenn wir uns nur zwischendurch einen kleinen Snack gönnen. Der Körper hat also schnell eine Erwartungshaltung an uns. Ungesunde Snacks sollten daher einfach durch Obst, Nüsse oder Tee ersetzt werden.