Drei köstliche Rezepte mit Linsen

43 total views, 1 views today

Linsen sind nicht nur eine richtige „Vitalstoffbombe“, sondern auch eine der köstlichsten Hülsenfrüchte die es gibt, aber fest steht auch, dass wir oftmals nicht wissen, wie wir sie zubereiten sollen. Deshalb lohnt es sich, sich die drei folgenden Linsenrezepte anzuschauen, die Sie zum Mittag- oder Abendessen genießen können. 

Linsensalat mit Huhn und Vinaigrette

Dieses Rezept ist ideal für den Sommer weil es sehr erfrischend ist und uns viele Vitamine liefert, um uns in dieser Jahreszeit wohl zu fühlen. Dieses kleine Gericht kann als Vorspeise oder als Hauptgericht gegessen werden, um unseren Organismus mit Kohlenhydraten, Proteinen und weiteren Nährstoffen zu versorgen. Für vier Personen benötigen wir folgende Zutaten:

  • 350 g Linsen
  • 1 Hähnchenbrust
  • 4 Eiertomaten
  • 2 Zwiebel (eine dunkle und eine helle)
  • 100 g süßen Mais
  • 100 g Rucola
  • 1 Esslöffel Oregano
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmel
  • Schwarzen Pfeffer (gemahlen)
  • Kräuter der Provence
  • Olivenöl
  • Salz

Für die Vinaigrette benötigen Sie außerdem:

  • 12 Minzblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz

Sie können die Linsen die ganze Nacht in Wasser einweichen wenn Sie möchten, es ist jedoch nicht unbedingt notwendig. Kochen Sie die Linsen mit dem Oregano, der weißen, gehackten Zwiebel, dem Kreuzkümmel, dem Salz, dem Olivenöl und dem schwarzen Pfeffer. Sobald die Linsen kochen, lassen Sie sie bei geringer Hitze weiterköcheln bis sie weich sind. Danach das Wasser abgießen  und die Linsen abkühlen lassen. Filetieren Sie die Hähnchenbrust und würzen Sie diese mit Salz, Pfeffer sowie mit Kräutern der Provence. Sie können die Hähnchenbrustfilets auch mit etwas Olivenöl einreiben und grillen. Bereiten Sie getrennt davon die Vinaigrette auf folgende Weise zu: Mischen Sie den Knoblauch, die Minzblätter, den Zitronensaft und das Olivenöl im Mixbecher, bis sie eine leichte Creme erhalten. Vergessen Sie nicht, mit Salz und Pfeffer zu würzen. Zuletzt schneiden Sie die Tomaten in Würfel und die dunkle Zwiebel in Scheiben. Mischen Sie alles mit den Linsen und dem süßen Mais. Beim Servieren legen Sie zunächst den Salat mit den Hülsenfrüchten und dem Gemüse auf den Teller und darauf die in Streifen geschnittene Hähnchenbrust. 

Linsensuppe mit Süßkartoffeln

Diese Suppe ist köstlich im Winter, sie enthält viele Proteine und wärmt Sie von innen so richtig auf. Die Suppe kann alleine oder begleitend zu anderen Gerichten serviert werden. Die Süßkartoffeln verleihen ihr einen süßen und cremigen Geschmack. Verwenden Sie bei der Zubereitung nicht zu viel Fett, damit das Gericht nahrhaft aber trotzdem leicht ist. Für vier Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  •  250 g Linsen, gekocht
  • 150 g Süßkartoffeln
  • 100 g Sahne
  • 100 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • frischen Ingwer
  • Paprikapulver
  • Kurkuma
  • Kreuzkümmel
  • Knoblauch (wahlweise)
  • Lauch (wahlweise)
  • Salz
  • Olivenöl

Sobald die Linsen fertig gekocht sind, geben Sie den Lauch und den Knoblauch oder ein anderes Gewürz nach Wunsch dazu, oder jedes andere beliebige Gewürz. Geben Sie die gekochte und in Scheiben geschnittene Süßkartoffel hinzu, dann die Brühe, die Sahne, das Salz und die übrigen Gewürze.  Servieren Sie die Suppe in einzelnen Schüsseln, am besten aus Ton oder Keramik. Falls nötig vor dem Servieren noch einmal aufwärmen.

Fleisch mit Linsen

Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Gericht, das Ihnen auf einfache Weise ermöglicht, mehr Linsen zu essen. Es ist eine Art Eintopf, aber ohne Wurst, da diese das schlechte Cholesterin fördert und zum Bluthochdruck beiträgt. Alle, die Diät halten, können etwas mageres Fleisch hinzugeben. Für vier Esser benötigen Sie:

  • 300 g Linsen
  • 400 g Kalbfleisch
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1/2 grüne Paprika
  • 3 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Löffel Kreuzkümmel
  • 1 Lorbeerblatt
  • schwarzen Pfeffer, gemahlen
  • frischen Thymian
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Olivenöl
  • Salz

Weichen Sie die Linsen die ganze Nacht ein und kochen Sie sie mit Wasser und etwas Salz. Hacken Sie die Zwiebel klein und zerkleinern Sie die Knoblauchzehen mit einem Messer. Schneiden Sie die grüne Paprika in Streifen, so dass sie ungefähr die Größe der Zwiebelstücke haben, raspeln Sie die Tomaten und geben Sie etwas Zucker hinzu. Das Fleisch sollte in nicht allzu große Stücke geschnitten sein. Braten Sie es mit etwas Olivenöl goldbraun an. Geben Sie das Gemüse dazu, bis es weich ist. Zuletzt geben Sie die Tomate und den Thymian hinzu. Jetzt müssen Sie nur noch die abgeseihten Linsen dazugeben und mit einem Lorbeerblatt und Kreuzkümmel mischen. Lassen Sie den Eintopf 20 Minuten kochen würzen Sie zuletzt mit Paprikapulver. Am besten schmeckt das Gericht so richtig heiß, direkt aus dem Topf.