Diese 10 Schuh Hacks werden dein Leben verändern. Sieh dir diese unglaublichen Tricks an

Die Freude über ein neues Paar Schuhe verfliegt schnell, wenn es sich doch unbequemer zeigt, als beim ersten Anprobieren. Aber wenn die Schuhe nicht nur drücken, sondern auch noch schnell dreckig werden und für Kratzer anfällig sind, dann ist der Ärger besonders groß.

Schau dir diese tollen Tricks mit einfachen Haushaltsmittelchen an und du wirst nie wieder Probleme mit drückenden oder verschmutzten Schuhen haben!

Vaseline auf Lackleder für unglaublichen Glanz

Schuhe aus Lackleder sind ohnehin sehr pflegeleicht, aber falls Du sie besonders zum Glänzen bringen möchtest, dann benutze einfach Vaseline. Trage mit einem weichen Tuch etwas davon auf und verteile es gleichmäßig.

Mit einer Nagelfeile gegen lästige Kratzer

Niemand mag Schuhe mit Striemen und Kratzern. Wusstest du, dass es super einfach ist, diese von deinen Stoff- oder Wildlederschuhen zu entfernen?

Versuche zuerst die gröbsten Kratzer mit einem weichen Tuch zu beseitigen. Nutze im nächsten Schritt eine Nagelfeile, um den Bereich des Kratzers anzurauen. Die lästigen Striemen verschwinden sofort.

So bleiben Deine Schuhe frisch

Es gibt keinen besseren Weg deine Schuhe neu wirken zu lassen, als sie von unangenehmen Gerüchen zu befreien.

Backpulver ist DIE Wunderwaffe gegen miefende Schuhe. Gib einfach etwas davon in dein müffelndes Paar und du wirst sehen, dass das Problem von übel riechenden Schuhen sich über Nacht in Luft auflösen wird.

Zahnpasta nicht nur für die Zähne

Vor allem weiße Schuhe verfärben sich schnell und werden schmutzig. Um sie wieder schön weiß zu bekommen nutze einfach eine kleine Menge Zahnpasta. Mit einer alten Zahnbürste und der Zahncreme rubbelst du Verfärbungen im Nu weg. Die Pastareste entfernst du mit einem feuchten Tuch.

Entspannte Füße mit diesem einfachen Trick

Wenn Du öfters den ganzen Tag auf den Beinen bist und abends häufig erschöpfte Füße hast, dann haben wir genau das Richtige für Dich!

Gönn deinen Füßen ein warmes Bad aus grünem Tee und Du wirst die belebende Wirkung sofort merken. Auch schwarzer Tee hilft deinen Füßen sich zu regenerieren.

Nie wieder nasse Füße

Niemand mag nasse Schuhe! Bienenwachs und ein Föhn machen deine Schuhe wasserfest und bewahren dich vor feuchten Füßen. Reibe deine Schuhaußenseite vollständig mit Bienenwachs ein und stelle beim anschließenden Föhnen der Schuhe sicher, dass das aufgetragene Wachs absorbiert wird – fertig!

Verabschiede dich von schmerzhaften Blasen

Liebhaber von hohen Schuhen werden DIESEN Trick lieben!

Tape einfach den zweiten und dritten Zeh zusammen, um deine Fußnerven zu entlasten und Schmerzen zu vermeiden.

Deine Zehen werden sich beim Tragen von Absätzen nicht mehr verkrümmen und das Gehen wird viel angenehmer.

So hättest du Deodorant wohl nie benutzt

Indem du Geldeodorant auf die Innenseite deiner Schuhe aufträgst vermeidest du schmerzhafte Blasenbildung. Eine kleine Menge davon auf die Stellen, die gewöhnlich Blasen verursachen und du kannst deine Blasenpflaster Zuhause lassen.

Was Schleifpapier alles kann

Das neue Paar Schuhe ist zwar schön, aber unglaublich rutschig? Geh ungewollten Rutschpartien aus dem Weg, indem du deinen Absatz mit Schleifpapier anraust!

Spare dir den teuren Besuch beim Schuster

Weite deine zu engen Schuhe schonend, indem du das mit Wasser gefüllte Paar über Nacht in der Gefriertruhe lässt. Das Wasser wird fest und dehnt sich somit aus. Achte aber unbedingt darauf, dass der Beutel mit Wasser fest verschlossen ist!