Die grosse Wahrheit über Antibakterielle Seife: Es ist alles eine grosse Lüge und hier ist der Beweis

In der Winterzeit sind wir oft der Grippe und Erkältung ausgesetzt. In dieser Zeit bemühen wir uns so oft wie möglich die Hände zu waschen.

Mit dem Händewaschen möchten wir die Bakterien von unsere Händen entfernen.

Aber, ist es wirklich nötig eine Antibakterielle Seife zu nutzen oder ist eine gewöhnliche Seife genau so hilfreich?

Die Mehrheit von uns möchte die Gesundheit von sich und seine Familie schützen und jeder von uns hat eine Seife auf der steht das 100% der Bakterien entfernt. Natürlich sind diese Seifen teuerer als die gewöhnlichen Seifen.

Das stellt sich die Frage, ob sie wirklich besser sind und unsere Hände ganz sauber sind?!

Wenn man die neuesten Studien glaubt, ist Antibakterielle Seife nicht besonderes und besser im  verhindern  der Bakterien.  Koreas Fachleute haben das Hauptmitttel in der Seife getestet auf 20 verschiedene Bakterien Arten. Sie haben diese Chemikalien  bei 22 Grad Celzius (das ist die durchschnitliche Temperatur des Wassers mit der wir uns die Hände waschen) und auch bei 40 Grad Celzius. Sie haben Seife benutzt mit der höchsten erlaubten Triclosan Konzentration getestet.  Das ist ungefähr 0,3 % alles andere ist für den Menschen giftig.

Bei diesem Test haben sie festgestellt, dass die Antibakterielle Seife die Bakterien tottet,doch sie schnell wieder zurückkommen. Dadurch ist bewiesen, dass die Antibakterielle Seife nicht wirklich besser ist als eine gewöhnliche Seife.

Alles in einem haben wir erfahren,dass das Händewaschen sehr wichtig ist und wir mit dem Händewaschen viele Bakterien entfernen. Nun müssen wir entscheiden, ob wir eine gewöhnliche oder Antibakterielle Seife verwenden.