Die Alternative im Kampf gegen Krebs!!!

595 total views, 1 views today

Der Löwenzahn – ein Wildkraut mit langer Heiltradition. Eine Tinktur aus Löwenzahn entgiftet, lindert Magenbeschwerden und Gichtschmerzen. Auch in der Schönheitspflege wird der Löwenzahn seit Generationen eingesetzt. In welcher Form und Dosierung der Löwenzahn wirkt … erfährt der Leser hier. Entschlacken und Entgiften ist einer der am meisten übersehenen, aber lebenswichtigen Aspekte einer erfolgreichen Krebsbehandlung. Auch hier hilft der Löwenzahn.

Der Saft der Wurzel des Löwenzahns soll Krebszellen schon nach ein paar Wochen zerstören. Eine Studie, die an der Universität „Windsor“ in Kanada, in der Abteilung der Chemie und Biochemie durchgeführt wurde, hat erstaunliche Ergebnisse gezeigt, die den Krebspatienten eine neue Hoffnung gibt. Einen interessanten Bericht hierzu findet der Leser hier.

Überhaupt zählt der Löwenzahn zu den Pflanzen, die immer mehr Aufmerksamkeit als Alternative im Kampf gegen Krebs gewinnen. Löwenzahn ist eine Pflanze, die weltweit aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften sehr beliebt ist, hat auch eine krebshemmende Wirkung und ist bis zu 100-mal wirksamer als eine Chemotherapie. Die Wurzel des Löwenzahns tötet die Krebszellen ab und verhindert Schäden an gesunden Zellen, wie sie durch eine Chemotherapie entstehen.

Eine Tinktur aus Löwenzahn oder Tee aus Löwenzahn wirkt so stark auf Krebszellen, dass manche in einem Zeitraum von 48 Stunden sogar zerfallen können. 

Es ist bekannt, dass es noch weitere wirkungsvolle und erprobte alternative Strategien gibt, um Krebs zu vermeiden und ohne eine Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung zu behandeln. Auf der Universität lernen Ärzte meist eine medikamentenorientierte Medizin, da multinationale Pharmakonzerne die Ausbildung und Forschung sponsern. Deshalb denken die meisten Ärzte bei der Krebsbehandlung nicht an natürliche und dennoch wirksame Behandlungsmöglichkeiten. Für die Pharmaindustrie ist die Krebsbehandlung ein Milliardengeschäft. Deshalb haben alternative Behandlungsmethoden gegen diese Lobby keine Chance. Der Leidtragende ist der Patient.

Ty Bollinger, Autor des lesenswerten Buches: „Krebs verstehen und natürlich heilen“, hat einen Leitfaden für eine Krebsbehandlung erstellt, welche jenseits von schulmedizinischen Methoden vielen Betroffenen Hoffnung gibt, Krebs erfolgreich zu behandeln und wieder gesund zu werden. Ty Bollinger offenbart Ihnen die Wahrheit über die Unterdrückung natürlicher Krebsbehandlungen und die Verfolgung ehrenwerter Ärzte, die diese Behandlungen anwandten.

Bis heute vertraut der Mensch auf die heilende Kraft aus der Natur. Insbesondere Kräuter und Heilpflanzen sind ein wichtiger Bestandteil vieler Arzneien und Pflegeprodukte. Die Gier der Pharmaunternehmen hat das lange Zeit verhindert, aber auch hier hat in der Bevölkerung ein Aufwach-Prozess stattgefunden, der Gott-sei-Dank nicht mehr aufzuhalten ist.

Fakt ist: Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen.

Quelle: lupocattivoblog.com