Deutschland: diese Methode könnte das Töten von 20 Millionen Küken jährlich stoppen!

219 total views, 1 views today

Niemand spricht darüber und doch existiert es. Es ist das Geheimnis der Industrie.

Jährlich werden mehrere Millionen neugeborener Küken schon wenige Minuten nach der Geburt getötet. Nur in Deutschland sind es jährlich rund 20 Millionen Küken.

Aber warum? Alle männlichen Küken werden in der Eier-Industrie nicht benötigt, da sie keine weiteren Eier legen. Sie würden nur Nahrung fressen und eine weitere Eier-Produktion nicht vorantreiben.

Daher werden sie direkt nach der Geburt vergast oder mit Hilfe eines Schredders umgebracht. Aber dieses Töten soll jetzt ein Ende haben!

Küken1

Die deutsche Forscherin Maria-Elisabeth Krautwald-Junghanns von der Universität Leipzig hat eine Methode gefunden, mit der man das Geschlecht von den Küken bereits im Ei feststellen kann. Auf diese Weise würde man diese Küken nicht schlüpfen lassen.

Diese Methode soll in Deutschland bis zum Jahre 2016 marktreif gemacht werden. Damit wäre Deutschland das erste Land der Welt, welches ab 2017 das Töten von Küken beenden würde.

Küken2

„Der Preis für ein Ei wird um maximal ein bis zwei Cent steigen. Das sollte es uns auch wert sein: Wer will, dass Küken nicht mehr geschreddert werden, wird den Aufpreis gerne zahlen“, sagt der deutsche Agrarminister Christian Schmidt gegenüber Bild.

Bitte teilt diese Neuigkeiten mit Euren Freunden!! Wie denkt Ihr darüber? Seid Ihr bereit, 1-2 Cent mehr für Euer Ei zu zahlen und wisst damit, dass keine Küken mehr auf qualvolle Weise getötet werden?

Wir sind auf jeden Fall der Forscherin sehr dankbar für diese Methode. Wir hoffen, dass sie in der Realität genauso gut funktioniert wie bei den Versuchen!