Darum sollten Sie täglich Gurkenwasser trinken

201 total views, 3 views today

urkenwasser ist nicht einfach nur ein Sommergetränk, das erfrischt, sondern ein echtes Multitalent, wenn es darum geht, unserer Seele, unserem Körper und unserer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Daher ist es auch die perfekte Grundlage für eine entgiftende Detoxkur. Was Gurkenwasser noch alles kann:

1. Gurkenwasser senkt das Risiko einer Herzerkrankung

Das Risiko einer Herzkrankheit können Sie nicht nur durch einen gesunden Lifestyle wie beispielsweise einer gesunden Ernährung oder regelmäßigem Sport senken, sondern auch durch das Trinken von Gurkenwasser. Studien haben gezeigt, dass es dabei hilft, einen hohen Blutdruck zu senken, weil den Nieren zusätzliches Natrium entzogen wird.

2. Gurkenwasser stärkt die Knochen

Osteoporose ist eine ernstzunehmende Krankheit, die besonders Frauen in den Wechseljahren begegnen kann. Viele denken, wenn es darum geht die Knochen zu stärken, an Kalzium, Vitamin D oder Magnesium, aber auch Vitamin K ist sehr wichtig. Glücklicherweise sind Gurken sehr reich an Vitamin K, was dabei hilft, die Knochenmatrix zu formen und die Knochen somit stark und dich zu halten.

3. Gurkenwasser schützt vor Austrocknung

Gründe für eine Dehydrierung gibt es viele: eine warmer Sommertag, ein anstrengendes Workout oder Sie haben einfach zu wenig Wasser getrunken . Eine Dehydrierung kann zu Verdauungsproblemen führen, den Kreislauf runterfahren und auch eine Gewichtszunahme fördern, da viele Menschen Hunger mit Durst verwechseln. Das National Institute of Health empfiehlt daher, täglich sechs bis acht Gläser Gurkenwasser zu trinken, um dem Körper mit ausreichend Wasser zu versorgen.

4. Gurkenwasser senkt das Risiko von chronischen Erkrankungen

Sowohl Augenkrankheiten, Diabetes oder auch Alzheimer können mit Gurkenwasser vorgebeugt werden. Der hohe, in Gurken enthaltene Anteil von Antioxidantien, hilft dabei, die Körperzellen vor Stress zu schützen, den Altersprozess zu verlangsamen und das Risiko chronischer Krankheiten zu senken.

5. Gurkenwasser verhindert einen Vitamin- und Mineralstoffmangel

Die tägliche Ernährung besteht leider bei vielen Menschen hauptsächlich aus verarbeiteten Lebensmitteln. Diese sind keine gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe, die unser Körper benötigt, um gesund zu sein. Ein Defizit kommt also häufiger vor als gedacht. Die Folgen: Müdigkeit, Muskel- oder Knochenschwäche oder ein angeschlagenes Immunsystem. Gurken sind besonders reich an Vitamin A,Vitamin C und Mangan und können somit das Ernährungsdefizit gut ausgleichen.

6. Gurkenwasser beseitigt giftige Rückstände

Unser Körper wird täglich einigen Chemikalien und Giftstoffen ausgesetzt. Sie befinden sich in unserem Essen und Trinken, in der Luft, oder auch im Putzmittel. Gurkenwasser hilft, dank seinem hohen Anteil an Wasser und Ballaststoffen, dem Körper dabei, zu entgiften.

7. Gurkenwasser hilft bei der Gewichtsabnahme

Alle, die das ein oder anderen Kilo loswerden möchten, wissen, wie schwer das ist. Gurkenwasser stillt Ihren Hunger, sodass Sie weniger essen und ganz nebenbei Gewicht verlieren. Außerdem eignet es sich als kalorienarme Alternative zu Limonade, Saft oder anderen zuckerhaltigen Getränken.

8. Gurkenwasser schützt vor trockener Haut

Sonneneinstrahlung, Kälte oder Luftverschmutzung – unsere Haut wird täglich äußerlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Gurkenwasser verleiht Ihrer Haut nicht nur von innen Feuchtigkeit, sondern auch Silizium und Vitamin B-5, zwei Nährstoffe, die Ihre Haut gesund halten. Gurkenwasser eignet sich außerdem hervorragend als Gesichtswasser. Das schützt nicht nur vor Entzündungen, es hält die Haut auch rein und weich.

9. Gurkenwasser verhindert Muskelschwäche

Zu wenig Sport und eine einseitige Ernährung lässt die Muskeln schnell schwach und schlaff werden. Dadurch fällt es schwerer, Gewicht zu verlieren, regelmäßig Sport zu treiben und in Form zu bleiben. Gurkenwasser nährt die Muskeln mit wichtigen Nährstoffen wie Silizium.

Rezepte

Gurkenwasser mit Wassermelone und Minze

Zutaten:

  • Würfel Wassermelone
  • Scheiben Gurken
  • Minz-Zweige

Geben Sie die Zutaten (Menge nach Belieben) in eine Kanne kaltes Wasser (mit oder ohne Kohlensäure) und stellen Sie diese mindestens eine Stunde kalt. In dieser Zeit entfaltet sich das Aroma und Sie können das Wasser mit Eiswürfeln servieren.

Gurkenwasser mit Erdbeeren und Basilikum

Zutaten:

  • Erdbeeren
  • Gurkenscheiben
  • Basilikumblätter

Geben Sie die Zutaten (Menge nach Belieben) in eine Kanne kaltes Wasser (mit oder ohne Kohlensäure) und stellen Sie diese mindestens eine Stunde kalt. In dieser Zeit entfaltet sich das Aroma. Nehmen Sie vor dem Servieren mit Eiswürfeln die Basilikumblätter heraus.