Darum sollten Sie ein Stück Seife unter Ihre Bettdecke legen

1,006 total views, 4 views today

Der Trick ist ein altes Hausmittel aus Großmutters Zeiten. Wir verraten, warum ein Stück Seife unter der Bettdecke sinnvoll sein kann

Wenn Sie schon einmal einen Krampf im Bein hatten, wissen Sie, wie unangenehm das Gefühl ist. Besonders Personen, die viel Sport treiben, leiden unter schmerzhaften Muskelkrämpfen aufgrund von Magnesium-Mangel. Die Krämpfe setzten oft auch nachts ein und rauben den Schlaf. Doch ein Hausmittel soll helfen.

Seife gegen Krämpfe in den Beinen

Neigen Sie zu Krämpfen, sollten Sie ein Stück Kernseife in ein Baumwolltuch wickeln und über Nacht unter die Decke zu Ihren Waden legen. Schon sollen schmerzhafte Wadenkrämpfe der Vergangenheit angehören. Wissenschaftlich bewiesen ist der Seifen-Trick nicht. Dennoch schwören viele Menschen auf das Hausmittel.

Vermutet wird, dass der hohe Gehalt an Natriumsalzen in der Seife zur Schmerzlinderung betragen soll. Der Grund: Auch ein aus dem Gleichgewicht geratener Natriumhaushalt im Körper kann zu Wadenkrämpfen führen. Probieren Sie es einfach selber aus. Der Trick kostet Sie nichts und ein Stück Seife haben Sie bestimmt schon zu Hause.