Cranberry-Saft: gesundheitsfördernde Eigenschaften

32 total views, 1 views today

Cranberry-Saft ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und in vielen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Doch weißt du auch, welche Vorzüge dieser köstliche Saft hat?

Cranberry-Saft solle möglichst natürlich und in Maßen konsumiert werden. Beachte beim Kauf die Inhaltsstoffe auf der Flasche, um Zusätze wie Zucker oder Konservierungsstoffe zu vermeiden.

Cranberries sind zwar sehr klein, enthalten jedoch trotzdem verhältnismäßig viel Wasser. Deshalb und aufgrund des leckeren Geschmackes wurden diese Beeren bereits von den amerikanischen Ureinwohnern sehr geschätzt.

Diese roten Beeren enthalten wertvolle Antioxidantien, deshalb handelt es sich um eine ausgezeichnete Ergänzung zu einer vielseitigen, gesunden Ernährung.

Sie liefern sogar mehr Antioxidantien als Brokkolie und Spinat, es empfiehlt sich deshalb auch, dass Kinder davon täglich ein kleines Glas trinken.

Lies weiter um mehr über all die Vorzüge dieses Saftes zu erfahren.

Krebshemmende Wirkung 

Die krebshemmende Wirkung dieser Beeren wird auf die darin enthaltenen Polyphenole zurückgeführt. Diese bremsen die Ausbreitung von Tumoren vorwiegend in den Lungen, der Brust, dem Darm und der Prostata.

Blutgerinnsel können die Bildung eines Tumors fördern. Der Cranberry-Saft enthält einen hohen Anteil an Salicylsäure, die Schwellungen lindern kann.

Gleichzeitig hemmen die darin enthaltenen Flavonoide das Wachstum bestimmter schädlicher Zellen.

Deshalb kann Cranberry-Saft dazu beitragen, das Wachstum von Tumoren zu hemmen.

Gegen Karies

Proanthocyanidin ist ein chemischer Wirkstoff, der in Cranberries zu finden ist. Er hemmt schädliche Bakterien, die an den Zähnen haften und reduziert die Säureproduktion.

So werden die Zähne vor Krankheiten und Zahnbelag geschützt.

Cranberry-Saft und eine gute Mundhygiene sind eine perfekte Kombination, um die Gesundheit deiner Zähne und deines Mundes zu bewahren.
Beachte dabei jedoch, dass prozessierte Säfte nicht dieselbe Wirkung wie rein natürliche, frisch zubereitete Säfte haben, da der Zuckergehalt meist zu hoch ist!

Stärkere Knochen und Zähne

Cranberry-Saft enthält große Mengen an Calcium. Wenn du an Osteoporose leidest, ist es deshalb ratsam, jeden Tag ein kleines Glas davon zu trinken.

Vielen Säften wird zusätzlich Calcium zugesetzt, beachte jedoch, dass der Saft so wenig Zucker wie möglich enthalten sollte! 

Der natürliche Saft ist bereits reich an Zucker, wenn das Getränk zusätzlich künstlich gesüßt wird, ist es nicht mehr gesund.

Bessere Herz-Gefäß-Gesundheit

Cranberry-Saft kann helfen, das Risiko für Herzkrankheiten zu reduzieren, da dieses Getränk einen hohen Anteil an Flavonoiden enthält.

Diese wirken antioxidativ und senken die Wahrscheinlichkeit, an Arteriosklerose zu erkranken. Bei dieser Krankheit kommt es zu einer Verengung der Arterien, da Fett, Calcium und Cholesterin im Blut angesammelt wird.

Die Gefahr dabei ist, dass der Blutfluss gestört wird und so verschiedene Körperteile nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden können.

Wenn dieses Problem nicht entsprechend behandelt wird, kann es in der Folge zu einem Herzinfarkt oder einem Gehirnschlag kommen.

Ein weiterer Vorteil dieses Beerensaftes ist, dass dieser die Ausleitung von Giftstoffen aus dem Blut fördert. Die Blutreinigung ist sehr wichtig, um Leberbeschwerden vorzubeugen.

Gegen Übergewicht und Adipositas

Wenn du Cranberry-Saft trinkst, hilfst du deinem Körper, Fettreserven abzubauen, da dieser organische Säuren enthält.

Vergiss jedoch nicht, dass du ohne ausgeglichene Ernährung und ausreichend Bewegung die gewünschten Ziele nicht erreichen wirst.

Durch eine adäquate Ernährung kannst du verhindern, unnötiges Fett abzulagern, mit Sport förderst du gleichzeitig die Fettverbrennung.

Dieser köstliche Beerensaft hilft zusätzlich, das angesammelte Fett abzubauen. Doch wenn du keine anderen Maßnahmen triffst, wirst du damit nichts erreichen.

Ein halbes Glas Cranberry-Saft täglich, um die Gesundheit zu fördern 

Du hast nach dieser Information vielleicht Lust bekommen, ein Glas Cranberry-Saft zu trinken. Vergiss jedoch nicht, nicht zu viel davon einzunehmen!

Dieses Getränk ist sehr süß, deshalb schmeckt es nicht jedem. Sollte dies bei dir der Fall sein, kannst du es auch in Mixgetränken verwenden oder einfach mit Wasser verdünnen.

Wenn du nicht auf herkömmliche Erfrischungsgetränke verzichten kannst, weil du Kohlensäure liebst, dann empfehlen wir dir folgendes Rezept:

Zutaten

  • ½ Liter Cranberry-Saft
  • ½ Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Eiswürfel

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut vermischen, dadurch erhältst du ein gesundes, sprudelndes Erfrischungsgetränk.
  • Du kannst je nach deinen individuellen Vorlieben mehr oder weniger Cranberry-Saft verwenden.