Babypuder ist nur für Babys gut? Falsch! Diese 13 weitere Tipps werden dir die Augen öffnen!

32 total views, 1 views today

Es gibt viele 1000 Dinge, die meistens nur einen Zweck erfüllen oder
die in der Ecke verstauben, bis man sie in den Müll befördert. Das ist
sehr schade, denn diese Dinge lassen sich für viel mehr verwenden. Nun
könnt ihr lernen, dass man Babypuder nicht nur für Kinderpopos sondern
auch für viele andere Dinge benutzen kann.

 

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit zum Haare waschen. Dann sehen die Haare fettig aus, sodass man sich nicht mehr in die Öffentlichkeit wagen kann. Zu diesem Zweck streust du einfach etwas Babypuder in den Haaransatz bevor du zu Bett gehst. Über Nacht saugt das Puder dann das Fett auf, dass überschüssig ist. Kämme es am folgenden Morgen einfach aus den Haaren wieder heraus.

Durch Babypuder bekommt dein MakeUp einen besseren Halt. Verpinsele dafür einfach etwas Puder zur Grundierung bevor du mit dem MakeUp weiter machst. Du kannst Babypuder auch anstatt von herkömmlichen Puder verwenden. Seine Funktion ist genauso wie das teure Puder und du bekommst dadurch noch einen seidenmatten Teint.
Auch als After Shave ist Babypuder bestens geeignet. Das Puder schützt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und lindert die Rötungen, die durch das Rasieren entstehen.
Wenn du lange Wimpern haben willst, kannst du ebenfalls Babypuder verwenden: du trägst den Mascara ganz normal auf und tupfst dann mit einem Lidschattenpinsel Puder auf die Wimpern. Schließe mit einer weiteren Schicht Mascara ab. Das Ergebnis wird sowohl dich als auch andere Leute umhauen.
Manche Frauen haben einfach sehr dünne Augenbrauen. Du kannst dem Gesicht aber trotzdem einen würdigen Rahmen verpassen indem du etwas Babypuder in die Brauen streichst. Ziehe die Brauen zum Schluss mit Augenbrauenpuder nach und schon sieht alles viel besser aus.
Du willst einen besseren Halt für deinen Lippenstift? Dann versuche es doch mal so: lege nach dem Auftragen der Farbe ein Taschentuch über die Lippen und pinsele Puder auf. Nun trägst du noch eine 2. Schicht auf und die Farbe wird dir ewig erhalten bleiben.
Haare mit Wachs zu entfernen kann ganz schön weh tun, da die
Wachsreste meistens an der Haut kleben. Dem kannst du entgegenwirken
indem du etwas Babypuder vor dem Auftragen des Wachses auf deine Haut
streichst. Dadurch wird keine Haut mehr am Wachs hängenbleiben obwohl
die Haare wie gewohnt ausgerissen werden.
Streue das Babypuder schnell auf Wunden, wenn du dich zum Beispiel schneidest oder sonst eine Verletzung hast. Die Wunde wird dadurch versiegelt, sodass die Blutung stoppt.
Wenn du eine Strumpfhose erwischt hast, die dir zu klein ist oder die eine unangenehme Textur hat, dann fühlt sich das furchtbar an. Für diesen Zweck verteile einfach etwas Babypuder auf den nackten Beinen, um die Reibung an der Strumpfhose zu mindern.
10 Hat man neue Schuhe lassen Blasen leider ebenfalls nicht auf sich warten. Zur Vorbeugung kannst du deine Schuhe schon mal mit Puder ausstreuen. Bring auch etwas von dem Puder auf deine Füße. So kannst du dafür sorgen, dass die Reibung minimal ist und der Schweiß aufgesaugt wird. Weder Blasen noch Käsefüße haben so noch eine Chance. Wiederhole diese Prozedur um das Babypuder als Schuhdeo zu verwenden.
Ist es im Sommer zu heiß bei dir, kannst du dir behelfen, indem du etwas Puder auf dein Laken streust. So bekommst du auch ohne Klimaanlage genug Abkühlung.
Auch bei Pickeln kann Babypuder eine große Hilfe sein. Der Hautfettgehalt wird reguliert, indem das Puder das überschüssige Fett aufsaugt und die Haut kann sich wieder beruhigen.
Auch als Ersatz für Deo wirkt das Puder optimal. Es ist ohne schädliche Zusätze und auch eine günstige Alternative.