Achselhaare einfach entfernen

84 total views, 1 views today

Alles hängt von der Brille ab, mit denen man die Dinge betrachtet, und auch von der Zeit, dem Ort, an dem man lebt, und den neuesten Modetrends. Achselhaare können ein unwichtiges Thema oder auch ein Problem darstellen, das es zu lösen gilt.

Manche stören die Haare nicht, andere wiederum suchen die beste Lösung, um diese zu entfernen, ohne daran leiden oder zu viel Zeit verlieren zu müssen.

Traditionelle Methoden zur Entfernung der Achselhaare

In einer Welt, in der das Image große Wichtigkeit hat, werden in zahlreichen Schönheitssalons verschiedenste Behandlungen angeboten.

Darunter gibt es auch verschiedenste Möglichkeiten für die Epilation: mit Wachs, mit Laser und anderen Methoden können die unbeliebten Härchen vorübergehend oder definitiv entfernt werden.

Auch zu Hause kann man verschiedene Methoden dafür anwenden, die meisten entscheiden sich für kaltes oder warmes Wachs oder für Haarentferungscremes. Wer in Eile ist, kann die Haare auch rasieren.

Die meisten Techniken sind schmerzhaft und können die Haut reizen, insbesondere im Achselbereich verfärbt sich die Haut häufig dunkler.

Aus diesem Grund empfehlen wir dir heute verschiedene natürliche, preiswerte und einfache Methoden, um die Achselhaare in diesem sensiblen Bereich zu entfernen oder zu schwächen.

Vorteile natürlicher Haarentfernungsmethoden

Natürliche Hausmittel zur Entfernung ungewünschter Haare werden schon seit alters her verwendet. Die Wirksamkeit hängt oft von der Stärke der Haare und auch von der Konstanz, mit der diese Methoden angewendet werden, ab.

Da es sich um natürliche Mittel handelt, haben sie verschiedene Vorteile für die Haut: Sie nähren diese, versorgen sie mit Feuchtigkeit und machen sie geschmeidig.

Doch auch wenn es sich um sichere Zutaten handelt, die in der Küche verwendet werden, solltest du vor der ersten Anwendung eine kleine Probe durchführen, um eventuelle allergische Reaktionen zu vermeiden. 

Trage eine kleine Menge des Mittels im inneren Bereich eines Arms auf und warte ein Weilchen, um zu sehen, ob die Haut allergisch reagiert.

Zitrone und Zucker zur Entfernung von Achselhaaren

Eine Möglichkeit, die Haare in diesem Bereich zu entfernen, ist diese natürliche, traditionelle Methode mit Zitrone und Zucker.

Zutaten

  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Tasse Zucker (200 g)

Zubereitung

  • Eine halbe Zitrone pressen, um den Saft zu erhalten. Dieser wird mit einer Tasse Zucker in einem Topf vermischt.
  • Wenn der Zitronensaft den Zucker nicht ganz bedeckt, gibst du einfach etwas Wasser dazu.
  • Erhitze diese Mischung bei mittlerer/hoher Temperatur und rühre dabei ständig um, bis der Zucker schmilzt.
  • Sobald die Mischung kocht, drehst du die Temperatur zurück. Jetzt wartest du, bis eine zähe, klebrige Paste entsteht, die jedoch noch einfach aufgetragen werden kann.

Berühre die Mischung nicht mit den Fingern, du könntest dich damit stark verbrennen! Die Farbe ist der des Honigs sehr ähnlich.

  • Warte bis die Paste abkühlt. Jetzt ist sie für die Verwendung fertig.

Anwendung

  • Wasche deine Achselhöhlen, du kannst nach Wunsch etwas Talkumpuder daraufgeben, damit die Paste nicht zu sehr an der Haut klebt.
  • Trage eine feine, dünne Schicht auf den Hautbereich auf und entferne diese dann gegen die Richtung des Haarwuchses durch schnelles Abziehen. 
  • Wenn Reste zurückbleiben, entferne diese mit warmem Wasser.

Alternative Hausmittel, um die Haare zu schwächen

Auch diese Option ist von Interesse: Du kannst natürliche Hausmittel verwenden, um die Haare im Achselbereich zu schwächen. Dafür ist Kurkuma eine ausgezeichnete Wahl.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkuma (5 g)
  • Wasser (so viel wie nötig)

Zubereitung

  • Mit Kurkuma und etwas Wasser eine zähflüssige Paste herstellen.
  • Diese wird nach der Epilation auf den Achselbereich aufgetragen. Lasse die Paste 20 Minuten lang wirken.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Um gute Resultate zu erzielen, empfiehlt es sich, diese Behandlung alle 2 bis 3 Tage anzuwenden (ohne Haarentfernung).

Auch mit Mandelöl kann eine ähnliche Wirkung erzielt werden.