7 Tipps für eine natürliche Schönheit ohne Make-up

85 total views, 1 views today

No-Make-Up-Selfies sind bei Celebrities im Trend. Nicht nur Stars können ungeschminkt schön aussehen, auch du kannst einiges dafür tun. 

Viele denken, dass es unbedingt notwendig ist, Make-up zu verwenden, um die Schönheit zu fördern, doch das ist nicht der Fall.

In unserem heutigen Beitrag findest du verschiedene Tipps, um auch ohne Schminke wunderschön zu strahlen und natürlich zu wirken. 

Schönheit ohne Make-up

Unser Gesicht verändert sich durch Schminke sehr, da gibt es keinen Zweifel. Doch du solltest akzeptieren, dass du auch ungeschminkt schön bist und nicht unbedingt Wimperntusche, Lippenstift oder Rouge benötigst.

Eine Frau kann ihre Schönheit ohne künstliche Mittel hervorheben, dafür ist nicht unbedingt Make-up nötig. 

Anschließend erfährst du, wie du deine Schönheit natürlich unterstreichen kannst.

Gründliche Gesichtsreinigung

Eine gründlich gereinigte Gesichtshaut wirkt jünger und strahlt. Verwende dafür möglichst ein sanftes, natürliches Reinigungsmittel.

Handelsübliche Produkte enthalten oft aggressive Chemikalien, die abgestorbene Hautzellen zwar beseitigen, jedoch auch zu Rötungen und Trockenheit führen können.

Wasche das Gesicht zweimal täglich, um das äußere Erscheinungsbild zu verbessern und überschüssigem Talg und Pickeln vorzubeugen.

Du solltest dein Gesicht nicht nur unter der Dusche oder beim Entfernen des Make-up reinigen, sondern dir die gründliche Reinigung am Morgen und Abend zur Gewohnheit machen.

Schon in kurzer Zeit wirst du ausgezeichnete Resultate erzielen.

Peeling und Gesichtswasser

Zusätzlich zur regelmäßigen Gesichtsreinigung, solltest du die Haut peelen, um Unreinheiten und überschüssiges Fett zu entfernen.

Sei dabe jedoch vorsichtig, denn wenn du die Haut zu sehr reibst kann es zu Rötungen und Hautreizungen kommen. Du kannst ein chemisches Peeling beispielsweise mit Zuckerersetzen.

Auch das Gesichtswasser darf in der täglichen Gesichtspflege nicht fehlen. Damit kann der natürliche pH-Wert wieder hergestellt werden, überschüssiges Fett entfernt und die Poren verkleinert werden.

Vergiss nicht, deinen Hayttyp zu berücksichtigen, wenn du Kosmetika kaufst.

Verwende natürliche Produkte

Make-up ist nicht nur kostspielig, es kann auch zu Irritationen und Hautflecken führen.

Die Wimperntusche ist nicht immer einfach zu entfernen, was den feinen Härchen, die die Augen schützen, schaden kann.

Eine gute Möglichkeit ist, diese mit Vaseline zu ersetzen. Du benötigst nur eine ganz kleine Menge, um den Wimpern Form und Volumen zu geben.

Du kannst auch Kokosöl verwenden. Dieses ist auch als Lippenbalsam sehr beliebt, da es trockener, rissiger Haut Feuchtigkeit spendet.

Du benötigst keinen Lippenstift. Mit etwas Kokosöl glänzen die Lippen wunderbar und werden gleichzeitig bestens gepflegt.

Sonnenschutz verwenden

Ein gebräuntes Gesicht kann zwar ohne Make-up sehr attraktiv sein, sonnenverbrannte Haut ist jedoch alles andere als schön.

Auch in kalten Wintertagen oder wenn es bewölkt ist und regnet, solltest du deine Haut vor schädlicher Strahlung schützen. Ansonsten ist die Gefahr für die frühzeitige Hautalterung, Hautkrankheiten und in Extremfällen Hautkrebs größer.

Wenn dein Teint sehr hell ist, empfiehlt sich ein Schutzfaktor von mindestens 30 SPF. Wähle am besten Produkte, die deiner Haut gleichzeitig Feuchtigkeit spenden, so kannst du dir die Verwendung von verschiedenen Mitteln sparen.

Berühre dein Gesicht nicht

Dies ist ein häufiger Fehler: Wenn du nervös bist, dich langweilst oder wenn es dir heiß ist, greifst du häufig ins Gesicht.

Mit dieser schlechten Gewohnheit wird die Fettproduktion stimuliert und es sammeln sich auch mehr Bakterien an. Dies führt zur Verschlechterung des Hautbilds.

Du solltest dich auch nicht kratzen, denn damit verliert die Haut an Straffheit und es können vorzeitig Falten entstehen.

Schlafe ausreichend und ernähre dich gesund

Du musst deine Gesichtshaut nicht nur von außen pflegen, damit diese ohne Make-up strahlt und schön ist. Auch verschiedene gesunde Lebensgewohnheiten können viel dazu beitragen.

Eine davon ist ausreichend Schlaf. Wenn du auf regelmäßige Schlafgewohnheiten achtest und dabei die Schlafqualität gut ist, wird man dir dies auch an einem entspannten Gesicht mit frischer Haut ansehen. 

Wenn du ausreichend schläfst, ist auch die Haut am nächsten Tag erholt und straff und es sind keine Augenringe zu sehen.

Es empfehlen sich regelmäßig 8 Stunden Schlaf am Stück.

Darüber hinaus solltest du auf eine ausgeglichene, gesunde Ernährung achten, um Übergewicht und ein Doppelkinn zu verhindern. So benötigt du kein Make-up, um Unreinheiten oder andere Hautbeschwerden zu verdecken.

Trinke täglich mindestens zwei Liter Wasser und baue mehr rohes Obst und Gemüse in deinen Ernährungsplan ein!

Auch im Winter ist ein Smoothie mit Obst und Gemüse eine ausgezeichnete Möglichkeit, um deine Haut bereits am Morgen zu pflegen und jung und frisch zu halten.

Augenbrauen in Form bringen

Schöne Augenbrauen formen den perfekten Rahmen für ein attraktives Gesicht. Du kannst damit alle Blicke auf deine Augen ziehen und benötigst so keinen Lippenstift und kein Rouge, um schön zu sein.

Du kannst dir die Augenbrauen in einem Beautysalon zupfen und formen lassen. Eine Alternative ist, die Augenbrauen zu kämmen und mit einem Gel in Form zu bringen.

Weitere Tipps für ein schönes Gesicht ohne Make-up

  • Wasche deine Haare jeden zweiten Tag, um überschüssiges Fett zu vermeiden.
  • Verwende eine Wimpernzange, um deine Wimpern in Form zu bringen.
  • Du kannst auch Augentropfen verwenden, um deine Augen zum Strahlen zu bringen.
  • Massiere und zwicke deine Wangen, so kannst du auf natürliche Art eine schöne Farbe erreichen.
  • Vergiss nicht, deine Zähne zu pflegen!