7 häufige Fehler in der Küche

342 total views, 2 views today

Wenn man nach der Reinigung und Ordnung in der Küche fragt, sind die meisten davon überzeugt, dass es bei ihnen zu Hause daran nichts auszusetzen gibt. Doch wir alle machen in der Küche gewisse Fehler.

Nur weil man es gewohnt ist, Dinge auf eine bestimmte Weise auszuführen, heißt das noch lange nicht, dass das auch wirklich gut so ist. Manchmal handelt es sich nur um Tradition, wobei wissenschaftliche Erkenntnisse nicht zu tragen kommen. 

Anschließend zählen wir deshalb ein paar Fehler auf, die man in der Küche sehr häufig begeht.

Kräuter nicht frisch halten

Wer liebt nicht ein gut gewürztes Gericht? Dafür werden manchmal Petersilie, Basilikum, Minze oder Koriander benötigt. Die meisten kaufen diese Gewürze frisch in Plastiktüten oder anderen Behältern.

Das ist zwar gut, um die Kräuter nach Hause zu transportieren, doch danach sollte man diese aus der Verpackung nehmen und an einem frischen Ort aufbewahren. Es empfiehlt sich, die Kräuter in ein Glas Wasser zu stellen.

So können sie länger aufbewahrt werden, ohne dass sie bereits vorzeitig welken.

Extreme Temperaturen schaden den Kräutern.  Wenn sie beispielsweise in der Nähe eines Heizkörpers oder im Kühlschrank stehen halten sie nicht so lange.
Ein häufiger Fehler ist, dass frische Kräuter im Kühlschrank aufbewahrt werden und so in wenigen Tagen bereits nicht mehr verwendet werden können.
Die beste Alternative ist, eine Kräuterpflanze im Topf zu kaufen oder selbst zu säen. Dazu benötigt man nur wenig Platz, hat dafür jedoch immer frische Kräuter zur Hand.

Geöffnete Dosen aufbewahren

Nahrungsmittel in Dosen haben verschiedene Vorteile: Sie können sehr lange konserviert werden und geben uns beispielsweise die Möglichkeit, auch außerhalb der Saison verschiedene Lebensmittel zu konsumieren.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass nach dem Öffnen die Nahrungsmittel nicht in der Dose aufbewahrt werden sollten.

Die Dosen sind meist aus Aluminium oder Eisen. Sie sind jedoch nur so lange rostfrei, solange keine Luft ins Innere gelangt. Sobald die Dose geöffnet wird beginnt die Oxidation und schon in wenigen Stunden vermischen sich Rückstände von Aluminium oder Eisen mit den Nahrungsmitteln.

Wenn du nicht die ganze Nahrung aus der Dose verzehrst, dann solltest du den Rest in einem anderen Behälter im Kühlschrank oder in der Gefriertruhe aufbewahren. Am besten verwendest du ein Plastik- oder Glasgefäß dafür.

Auch dieser Fehler kommt sehr häufig vor, denn viele betrachten es als ganz normal, die Reste weiterhin in der Dose aufzubewahren.

Bananen falsch schälen

Dieser Fehler verursacht keine gesundheitlichen Probleme, es handelt sich einfach um eine schlechte Gewohnheit, die fast jeder hat. Die meisten von uns schälen Bananen von oben nach unten, doch eigentlich wäre es genau umgekehrt richtig.

Das kann zwar unwichtig erscheinen, doch so ist es einfacher, die Frucht danach weiterzuverarbeiten.

Aluminiumfolie abreißen

Gehörst du auch zu denen, die die Aluminiumfolie einfach wie es gerade kommt abreißen? Dann solltest du beachten, dass sich an einer Länge der Kartonschachtel eine scharfe Kante befindet, die dafür vorgesehen ist.

Auch dieser Fehler wird sehr häufig begangen. Richtig wäre es natürlich, die Aluminiumfolie genau an dieser Kante abzureißen, so geht es am einfachsten und die Folie ist gerade.

Fehler beim Kartoffelschälen

Beim Kartoffelschälen schneiden viele auch viel von der Katoffel selbst weg. Doch wenn du das nächste Mal Kartoffeln schälst, dann solltest du Folgendes beachten:

  • Wasche die Kartoffel wie gewohnt.
  • Ziehe mit einem Messer eine Linie um die Kartoffeln.
  • Dann werden die Kartoffeln gekocht.
  • Sobald sie weich sind, die Kartoffeln vom Herd nehmen und in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser legen.
  • Jetzt kannst du die Schale ganz einfach mit den Fingern abziehen.

Dieser Trick ist ganz einfach und erleichtert das Schälen der Kartoffeln sehr. Du musst die Kartoffeln einfach entsprechend vorbereiten, statt sie nach dem Kochen mit dem Messer zu schälen, was viel länger dauert und wodurch auch immer etwas von den Kartoffeln verlorgen geht.

Fehler beim Reinigen der Mikrowelle

Du hasst es, den Mikrowellenherd zu reinigen, weil dir das so umständlich erscheint?

Das geht ganz einfach, wenn du einen feuchten Schwamm in die Mikrowelle legst und diese dann eine Minute lang einschältst. Danach den Schwamm vorsichtig entnehmen.

Das Wasser ist verdunstet und die Rückstände sind so ganz einfach zu entfernen. Mit einem Tuch kannst du jetzt ganz einfach Schmutz und Lebensmittelreste entfernen.

Essen in kalten Tellern servieren

Du gibst dir Mühe für ein köstliches Essen und versuchst, dieses schön warm zu servieren? Wenn du die Teller schon davor schön zubereitest, kühlen die Speisen recht schnell ab.

In Restaurants passiert das normalerweise nicht und genau hier ist der Fehler zu suchen. In guten Restaurants werden die Teller vorgewärmt und deshalb hält sich auch die Wärme der Speisen länger.