6 Tipps für einen straffen Po

81 total views, 2 views today

Für viele ist eine gute Figur sehr wichtig, um sich wohlzufühlen und sicher aufzutreten. Andere pflegen ihren Körper, um gesund und fit zu bleiben. Jetzt stellt sich die Frage, was ein straffer Po mit der Gesundheit zu tun hat. Durch das Training der Gesäßmuskeln kann Beschwerden oder auch Verletzungen im Lendenbereich vorgebeugt werden. Wenn du neugierig geworden bist, empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen, um einfache Übungen und Tipps für einen straffen Po kennenzulernen.

Mit fortschreitendem Alter und insbesondere bei Bewegungsmangel, werden Muskeln und Haut schlaff. Du musst nicht gleich an eine Schönheits-OP denken, es gibt viel einfachere Lösungen. Ein gesunder Lebensstil sowie Sport und bestimmte Übungen helfen, das Ziel zu erreichen. Hier einige Tricks, um den Po straff und gesund zu halten.

Übungen für einen straffen Po

Kniebeugen

Kniebeugen zählen zu den besten Übungen, damit werden nämlich nicht nur die Gesäßmuskeln sondern auch die Beine (Oberschenkel, Wadenmuskeln und die äußeren Beinmuskeln) trainiert. Stelle dich mit geöffneten Beinen aufgerichtet hin und führe das Gesäß nach hinten in Richtung Fersen, gehe mit dem Becken nach unten und beuge die Knie im rechten Winkel, wobei die Knie parallel zu den Fußzehen liegen sollten.

Sprungübungen

Diese Übung gehört zum Krafttraining. Die selbe Ausgangsstellung wie bei den Kniebeugen einnehmen (mit geöffneten Beinen in Schulterbreite und dem Körpergewicht auf den Fersen). Nehme Impuls und springe und gehe danach wieder in die Ausgangsstellung zurück.

Seilspringen

Diese Übung ist jedem bekannt und sehr einfach. Führe 1 oder 2 einminütige Serien durch. Ruhe danach 30 Sekunden aus und führe 2-5 weitere Serien aus. Diese Übung verlangt Durchhaltevermögen und ist ziemlich anstrengend, die Resultate sind hervorragend.

Treppensteigen

Treppensteigen ist eine hervorragende Übung, die im Alltag sehr einfach durchgeführt werden kann. Wir empfehlen, diese Übung regelmäßig durchzuführen und beispielsweise die Anzahl der Stufen allmählich zu erhöhen (zuerst nur eine, dann 2 Stufen oder sogar 3 gleichzeitig überspringen). Am besten ist es, wenn man sich dabei auf die Zehen stützt und versucht, die Knie so wenig wie möglich zu beugen. Je schneller du die Treppen hinaufsteigst, umso straffer wird der Po. Diese Übung hilft auch bei überschüssigen Pfunden und haltet den Körper fit.

Stepbrett

Es ist nicht nötig, ein Fitnessstudio zu besuchen, um Sport zu treiben. Auch ein Stepbrett ist für dieese Übung nicht unbedingt notwendig. Die Treppe kann nicht nur zum steigen verwendet werden. Stütze die Zehen eines Fußes am Rand der ersten Stufe und wechsle springend die Seiten ab. Diese Übung hat dieselbe Funktion, wie das Treppensteigen, wobei sie nicht so ermüdend ist.

Weitere Tipps

Zusätzlich zu den erklärten Übungen ist es wichtig, auf die Ernährung zu achten. Am besten fetthaltige Nahrungsmittel meiden und die Menge einschränken. Folgende Nahrungsmittel können helfen, das erwünschte Ziel zu erreichen:

Empfohlene Lebensmittel zur Gesäßstraffung

  • Fettarme Milchprodukte, wie Milch, Käse oder Joghurt.
  • Ei
  • Mageres Fleisch oder Fisch: Hähnchen ohne Haut, Rind- oder Kalbfleisch, Pute, Thunfisch oder andere Fischsorten.
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Kichererbsen, Bohnen oder Soja.
  • Kohlenhydrate: Vollkornpasta, Brot oder Hafermehl.
  • Nüsse und Samen: Walnüsse, Erdnüsse und Mandeln sich reich an gesunden Fettsäuren und helfen beim Muskelaufbau.

Außerdem wird reichlich Wasser empfohlen, um den Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Hast du Lust, ein bisschen zu trainieren?