6 interessante Hausmittel mit Eierschalen

86 total views, 1 views today

Hühnereier sind auf der ganzen Welt sehr beliebt und werden in verschiedensten Rezepten konsumiert. Sie enhtalten wichtige Nährstoffe, die unserem Organismus zugute kommen. 

Noch bis vor Kurzem glaubte man, dass Hühnereier schlecht für den Cholesterinspiegel sind, doch inzwischen wurden alle positiven Eigenschaften bestätigt.

Was jedoch noch immer von vielen ignoriert wird ist, dass auch Eierschalen sehr nützlich sein können. Meistens landen diese sofort im Müll, deshalb haben wir heute ein paar Tipps für dich, was du damit tun kannst.

Eierschalen bestehen zu mehr als 90% aus Calcium. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch weitere Substanzen aus, die ebenfalls sehr gesunde Wirkungen vorweisen. 

Hast du Eierschalen schon einmal weiterverwertet? Wenn du nicht weißt, was man damit alles machen kann, empfehlen wir dir folgende natürlichen Hausmittel.

1. Getränk mit Eierschalen zur Entgiftung des Körpers

Die in der Eierschale vorhandenen Vitamine und Mineralstoffe sind eine ausgezeichnete Ergänzung, um die körpereigenen Entgiftungsprozesse zu fördern. 

Zutaten

  • 5 Eierschalen
  • 3 Liter Wasser

Zubereitung

  • Die Eierschalen sehr gut waschen und mit einem Mörser pulverisieren. Das Pulver danach mit dem Wasser vermischen.
  • Bewahre diese Mischung eine Woche lang im Kühlschrank auf.
  • Danach kannst du davon täglich zwei Gläser trinken.

2. Behandlung gegen Magenbeschwerden

Dies mag zwar erstaunlich erscheinen, doch Eierschalen sind tatsächlich ausgezeichnet, um Magenbeschwerden zu lindern.

Damit kann der pH-Wert im Magen reguliert werden und so können unangenehme Beschwerden reduziert werden.
Du kannst dieses Hausmittel bei Sodbrennen, Gastritis oder gewöhnlichen Bauch- oder Magenschmerzen verwenden.

Zutaten

  • 1 Eierschale
  • ¼ Teelöffel Kaffee (1,2 g)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft (10 ml)
  • ½ halbes Glas Milch (100 ml)

Zubereitung

  • Die gut gewaschenen Eierschalen pulverisieren.
  • Danach mit dem Kaffee und dem Zitronensaft vermischen.
  • Die Milch erhitzen und danach mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • Davon zwei Tassen täglich trinken, am besten auf leeren Magen.

3. Sirup für ein besseres Immunsystem

Die Kombination von Eierschalen mit Zitrone und Bienenhonig ergibt einen natürlichen Sirup, der bei Grippe und Erkältungen sehr gut wirkt.

Die darin enthaltenen Wirkstoffe stärken nämlich das Immunsystem, was die Abwehr von Krankheitserregern erleichtert.

Zutaten

  • 8 Eierschalen
  • Saft von 5 Zitronen
  • 2 Tassen Bienenhonig (672 g)
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Die gut gewaschenen Eierschalen pulverisieren.
  • Die Zitronen pressen, um den Saft zu erhalten, und diesen mit dem Eierschalenpulver vermischen.
  • Stelle diese Mischung in den Kühlschrank bis das Schalenpulver weich wird. Danach das Wasser und den reinen Bienenhonig dazugeben.
  • Stelle diese Mischung 7 Tage lang in den Kühlschrank.
  • Danach nimmst du davon dreimal täglich je einen Esslöffel ein.

4. Wundheilendes Mittel

Die feine Haut, die am Inneren der Eierschale haftet, enthält wundheilende Nährstoffe, die bei oberflächlichen Hautwunden sehr wirksam sind.

Du kannst entweder nur die Haut verwenden, oder diese mit etwas Olivenöl vermischen, um noch bessere Effekte zu erreichen.

Zutaten

  • 1 Eierschale
  • 1 Teelöffel Olivenöl (5 g)

Zubereitung

  • Die Innenseite der Eierschale mit etwas Olivenöl befeuchten und danach direkt auf die betroffene Stelle auflegen.
  • Versichere dich, dass die feine Haut im Inneren der Schale Kontakt mit der verletzten Körperhaut hat.
  • Wiederhole diese Anwendung zweimal täglich.

5. Gesichtswasser für sensible Haut

Die entzündungshemmende Wirkung der Eierschale kann auch bei empfindlicher oder irritierter Haut sehr wirksam sein. 

Zutaten

  • 1 Eierschale
  • ¼ Tasse Apfelessig (62 ml)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Die gut gereinigte Eierschale pulverisieren und mit dem Apfelessig und dem Wasser vermischen.
  • Die ganze Nacht über ruhen lassen und am nächsten Tag mit etwas Watte auf die Haut auftragen.
  • Verwende dieses Gesichtswasser so oft wie nötig.

6. Peeling

Du kannst aus der Schale der Eier auch ein Peeling herstellen, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. 

Zutaten

  • 1 Eierschale
  • 1 Eiweiß

Zubereitung

  • Die Eierschale wird gründlich gewaschen und pulverisiert.
  • Danach mit dem Eiweiß vermischen.
  • Diese Mischung wird auf die Gesichtshaut aufgetragen. Warte bis die Maske trocken ist und entferne sie danach mit einer sanften, kreisförmigen Massage.
  • Verwende diese Maske zweimal in der Woche.