5 Übungen für schlankere Oberschenkel in einer Woche.

269 total views, 4 views today

Viele Frauen wünschen sich schlankere Oberschenkel. Doch was tun, wenn Ernährungsumstellungen und Ausdauertraining anscheinend überhaupt nichts bringen? Dann können dir spezielle Übungen für schlanke Beine helfen. Die Fitnesstrainerin Jessica Smith hat die folgenden Sportübungen entwickelt, welche dir in innerhalb von nur einer Woche zu schlankeren Oberschenkeln verhelfen können. Im Anschluss an jede Übung solltest du 15 bis 20 Minuten Ausdauertraining machen.

BigmanKn/shutterstock

1. Frosch

Lege dich auf den Rücken und platziere beide Arme neben deinem Körper. Winkle deine Beine an und ziehe sie so weit wie möglich zu dir heran. Achte darauf, deinen Rücken gerade zu halten. Lege anschließend deine beiden Fersen aufeinander. Deine Knie zeigen währenddessen nach außen. Strecke nun deine Beine im 45-Grad-Winkel (in Bezug auf den Boden) aus und drücke deine Knie aufeinander. Halte die Position kurz und winkle die Beine wieder an. Wiederhole diese Übung 15-mal.

2. Side-to-Side-Plié

Stelle dich in Grätschposition gerade hin, die Zehen zeigen nach außen. Nun beugst du die Knie so weit, bis du eine Hockposition eingenommen hast. Diese hältst du 30 Sekunden lang, bis du dich aufrichtest und das rechte Bein dabei hochziehst. Anschließend setzt du es wieder ab und machst dasselbe mit dem linken Bein. Wiederhole diese Oberschenkel-Übung 10-mal mit jedem Bein.

3. Skater Hops

Stelle dich hüftbreit auf den Boden und springe abwechselnd von einem Bein auf das andere. Die Arme kannst du für einen besseren Trainingseffekt entsprechend mitbewegen. Diese Übung solltest du eine Minute lang durchziehen.

4. Halbmond-Kicks

Stelle dich wieder in eine hüftbreite Position und balle deine Hände zur Faust, als würdest du gerade einen Boxkampf antreten wollen. Kicke mit einem Bein nach vorn und ziehe beim Zurückkommen einen halbmondförmigen Kreis nach außen, bevor du den Fuß wieder auf dem Boden absetzt. Wenn dir das zu anstrengend ist, solltest du lediglich mit deinen Zehen einen Kreis auf dem Boden zeichnen. Dabei wird das Gewicht nur auf einen Fuß verlagert. 10 Wiederholungen solltest du von dieser Übung machen.

5. Schmetterling

Zum Abschluss setzt du dich im Schneidersitz auf den Boden und drückst deine Fußsohlen aufeinander. Mit deinen Händen hältst du die Fußfesseln fest und beugst dich nach vorne. Halte den Rücken dabei gerade und verharre 30 Sekunden lang in dieser Position. Durch diese Dehnübung wird dein Oberschenkelmuskel gestretcht, sodass du später keinen unschönen Muskelkater davonträgst.

Was du noch tun kannst, damit deine Oberschenkel schlanker werden, sind Wechselduschen und Massagen. Dadurch regst du die Durchblutung und Fettverbrennung an. Massiere deine Oberschenkel täglich mit kreisenden Bewegungen und dusche sie abwechselnd heiß und kalt ab.

Wenn du dich gesund ernährst, abnimmst, Sport treibst und die Durchblutung deiner Oberschenkel regelmäßig anregst, solltest du innerhalb relativ kurzer Zeit erste Ergebnisse sehen können. Nur in wenigen Fällen ändert sich am Oberschenkelumfang überhaupt nichts. Dann kann eine Fettverteilungsstörung (Lipödem) vorliegen, die meist genetisch bedingt ist. In diesem Fall solltest du dich an einen Arzt wenden.