5 Gründe warum du abends Löwenzahntee trinken solltest

133 total views, 2 views today

Dieses Wisenkraut ist überall zu finden, wofür wir sehr dankbar sein können, denn Löwenzahn ist ein Geschenk der Natur mit vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Es handelt sich um eines der wirkungsvollsten und besten Heilkräuter, die uns zur Verfügung stehen.

Wahrscheinlich hast du Löwenzahntee schon öfters getrunken, um nach dem Essen deine Verdauung zu fördern.
In unserem heutigen Beitrag empfehlen wir dir Löwenzahntee jedoch vor dem Schlafengehen, um verschiedene Vorteile zu nutzen, die wir dir anschließend erklären.
Es gibt (mindestens) 5 gute Gründe dafür, diesen Tee vor dem Schlafengehen zu trinken, lass dich von uns überzeugen!

1. Löwenzahn für die Gesundheit von Leber und Nieren

Die Leber ist während des Schlafes ganz besonders aktiv. Sobald du einschläfst beginnen im Organismus verschiedene Reinigungsprozesse, die Verstoffwechslung von Enzymen, die Produktion von Vitaminen…

Unser inneres Labor benötigt am Abned zwei grundlegende Dinge um während der Nacht richtig funktionieren zu können:

  • Das Abendessen darf nicht zu üppig sein.
  • Es sollte nicht zu viel Fett enthalten.

Die Leber ist für Nahrungsmittel mit Antioxidantien sehr dankbar, deshalb empfehlen wir dir heute, jeden Abend einen Löwenzahntee zu trinken, um verschiedenste Funktionen zu fördern.

Du solltest nicht vergessen, dass dieses Wiesenkraut auch stark harntreibend wirkt und deshalb den Nieren hilft, Reststoffe und überschüssige Flüssigkeiten über den Harn auszuscheiden.

Löwenzahn beugt auch dem Wachstum von Mikrobien im Harnwegsystem vor und gleicht den Salz-Kalium-Haushalt im Organismus aus. 

2. Löwenzahntee vermeidet nächtliche Zuckerspitzen

Der Blutzuckerspiegel ist ein paar Stunden nach dem Essen normalerweise ausgeglichen, doch insbesondere bei Diabetikern steigen die Blutzuckerwerte in der Nacht an. 

  • Bestimmte Hormone, wie Cortisol oder Epinephrin, können in der Nacht oder am frühen Morgen zu erhöhten Blutzuckerwerten führen.
  • Es könnten jedoch auch andere Ursachen dahinterstecken: z.B. das Vergessen von blutzuckersenkenden Arzneimitteln oder ein falsches Abendessen.

Löwenzahntee am Abend ist ein sehr einfaches Hausmittel, um diese nächtlichen Blutzuckerentgleisungen zu verhindern.

3. Löwenzahn gegen Infektionen

Dieses Wiesenkraut enthält essentielle Fettsäuren, Antioxidantien (z.B. Beta-Carotin) sowie Vitamin C, Kalium, Eisen, Calcium, Magnesium, Zink, Phosphor und auch Vitamin D.

Dieser sehr gesunde Cocktail ist ausgezeichnet, um innere Entzündungsprozesse zu lindern, die zum Beispiel mit Arthrose oder Arthritis einhergehen.

Wenn du in der Nacht in den Händen oder den Füßen Kribbeln verspürst oder Krämpfe hast, oder wenn du an klassischen Gelenkschmerzen leidest, solltest du auf jeden Fall vor dem Schlafen einen Löwenzahntee trinken!

4. Wirkt gegen Verstopfung

Wenn die Verdauung perfekt funktioniert, kommt es meist am Morgen zur Darmentleerung.

  • Um dies zu fördern, gibt es ein ganz einfaches Mittel, mit dem die Darmperistaltik aktiviert werden kann: Löwenzahntee!
  • Löwenzahn enthält wichtige Ballaststoffe und kann Magen-Darm-Beschwerden vorbeugen.

Dieser Tee hilft nicht nur bei Magenschmerzen, er kann auch Blähungen verhindern.

So kannst du einen entspannten, erholsamen Schlaf erreichen und am Morgen bist du bereit für den ersten Toilettengang.

5. Löwenzahn stärkt dein Immunsystem währen du schläfst

In verschiedenen Studien konnte bestätigt werden, das dieses Wiesenkraut wunderbare Eigenschaften hat, um das Immunsystem zu stärken. 

Der leicht bittere Geschmack ist bereits ein Hinweis auf all die versteckten Vorteile.

Da Löwenzahn nicht nur stark reinigend wirkt, sondern auch wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Phytonährstoffe enthält, ist er ausgezeichnet, um den Organismus von Schadstoffen zu reinigen.

Gleichzeitig werden mit diesem natürlichen Schatz die Abwehrkräfte gestärkt.

Es gibt also kein einfacheres und wirkungsvolleres Mittel, als eine Tasse Löwenzahntee vor der nächtlichen Ruhe!

Vergiss jedoch nicht: Löwenzahn sollte in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Auch Personen mit Gallenblasenproblemen oder Nierensteinen müssen darauf verzichten!

Bei Zweifeln solltest du auf jeden Fall Rücksprache mit deinem Arzt halten!