5 Anzeichen in den Achselhöhlen, die auf Gesundheitsprobleme hinweisen

75 total views, 3 views today

Verschiedene Anzeichen in den Achselhöhlen können auf bestimmte Krankheiten hinweisen.

Die Achselhöhlen werden meist mit speziellen Hygieneprodukten behandelt, da sich hier viele Schweißdrüsen befinden, die für unangenehme Gerüche verantwortlich sein können. 

Darüber hinaus werden unschöne Haare in diesem Bereich meist entfernt, um dem aktuellen Schönheitsbild zu entsprechen.

Was jedoch sehr häufig vergessen wird ist, dass verschiedene Anzeichen in den Achselhöhlen auf Gesundheitsprobleme hinweisen können, insbesondere auf Beschwerden, die mit einem unausgeglichenen Hormonhaushalt oder dem Lymphsystem zu tun haben.

In unserem heutigen Beitrag findest du 5 Anzeichen, die du deiner Gesundheit zuliebe beachten solltest!

1. Schlechter Geruch in den Achselhöhlen

schlechter Geruch als Anzeichen in den Achselhöhlen für Beschwerden

Schlechter Geruch im Achselbereich ist unangenehm, kann jedoch jederzeit bei jedem entstehen.

Der Schweiß sammelt sich auf der Hautoberfläche an und schafft ein perfektes Milieu für die Verbreitung von BakterienIn der Folge entstehen starke, säuerliche Gerüche.

Mit einer Dusche verschwindet dieser unangenehme Geruch rasch wieder. Darüber hinaus können Deodorants oder Antitranspirantien sehr hilfreich sein.

Wenn der Geruch jedoch sehr stark und hartnäckig ist, kann dies ein Anzeichen für ein Schilddrüsenproblem oder Hormonschwankungen sein.

Wenn es nach faulendem Obst oder Nagellack riecht, könnte es sich um eine Ketoazidose handeln, einer ernsten Stoffwechselstörung, die durch Insulinmangel ausgelöst wird.

Wer eine gute Hygiene pflegt und trotzdem an starkem Achselgeruch leidet, sollte untersuchen lassen, ob eventuell Diabetes oder Prädiabetes vorhanden ist. 

 

2. Juckreiz in den Achselhöhlen

Zu Juckreiz im Achselbereich kommt es sehr häufig nach der Haarentfernung. Doch im Allgemeinen handelt es sich um ein Anzeichen für eine gereizte Haut, die nicht nur durch die Epilation verursacht werden kann.

Auslöser für die Hautirritation können beispielsweise Deodorants oder Cremes sein, die in diesem Bereich aufgetragen werden.

Hartnäckiger Juckreiz, rote Flecken und abgestorbene Hautzellen weisen darauf hin, dass sich in diesem Bereich eine Pilzinfektion ausbreitet. 

  • Sollte dies der Fall sein, musst du dich von deinem Arzt untersuchen und beraten lassen, um die richtige Behandlung einzuleiten.

3. Schmerzen in den Achselhöhlen

Schmerzen in den Achselhöhlen

Schmerzen in den Achselhöhlen können zum Beispiel auf eine Überlastung der Muskulatur zurückzuführen sein, wenn die Arme überanstrengt werden.

Personen, die sehr schwere Objekte oder Gewichte heben, kennen diese Art von Schmerz. Dieser tritt sporadisch auf und verschwindet meist wieder von selbst nach einer Erholungsphase.

  • Wenn sich dieser Schmerz jedoch zu einem hartnäckigen Problem entwickelt und der betroffene Bereich auch empfindlicher als normalerweise ist, solltest du einen Arzt aufsuchen.
  • In seltenen Fällen kann sich dahinter ein Problem mit den Lymphknoten oder eine Verletzung verstecken. 

4. Hautausschlag

Das feucht-warme Milieu in den Achselhöhlen erhöht in diesem Bereich die Gefahr für Infektionen durch Hefepilze.

Diese können mit der Zeit zu Hautausschlägen, Rötungen und Juckreiz führen, wie wir bereits weiter oben ausgeführt haben.

Die Hautausschläge könnten jedoch auch durch eine Allergie, zu viel Wärme oder Reibungen verursacht werden.

5. Knoten und Schwellungen – Anzeichen in den Achselhöhlen für ein Gesundheitsproblem

Knoten und Schwellungen - Anzeichen in den Achselhöhlen für ein Gesundheitsproblem

Kleine Schwellungen im Achselbereich oder akneähnliche Pickel entstehen dann, wenn die Follikel verstopft sind und die Haare deshalb nicht an die Oberfläche kommen können.

Dies kann schmerzhaft sein und zu Infektionen führen, wenn das Problem nicht richtig behandelt wird.

  • Anstatt eine Pinzette zu verwenden, empfehlen wir dir, die Haut zu peelen bis das Haar an die Oberfläche kommt.

Wenn ein Knoten entsteht, den man spürbar tasten kann, ist dies ein Anzeichen für eine geschwollene Lymphdrüse. 

In diesem Körperbereich sind viele Lymphdrüsen vorzufinden, die in gesundem Zustand nicht zu spüren sind, durch eine Schwellung jedoch auf ein gesundheitliches Problem hinweisen. 

Dieses Symptom weist darauf hin, dass der Organismus gegen eine Krankheit oder Infektion ankämpft, die nicht kontrolliert werden kann.

Wenn diese Situation mehrere Tage oder Wochen anhält, kann es sich um eine ernste Infektion oder auch um Krebs handeln.

  • Du solltest dieses Symptom genau beobachten und einen Arzt konsultieren, um die Ursachen festzustellen, denn es könnte ein ernstes Problem dahinterstecken.

 

Beobachte dich, um gegebenenfalls Anzeichen in den Achselhöhlen schnellstmöglich zu erkennen und dich von einem Facharzt untersuchen zu lassen.