391-jähriger Bonsai-Baum der im Jahr 1625 gepflanzt wurde überlebte Hiroshima und wächst weiter

109 total views, 1 views today

Dieser bemerkenswerte Bonsai-Baum ist fast 400 Jahre alt. Gepflanzt im Jahr 1625, ist der Baum derzeit 391 Jahre alt und wenn das nicht schon eindrucksvoll genug ist, er überlebte den Atombombenangriff auf Hiroshima. Der Baum gehört zu der Yamaki-Familie, der im Jahr 1945 nur zwei Meilen entfernt lebte von der Stelle, an der die amerikanischen Streitkräfte die Bomben fallen liessen und geschätzt 140’000 Menschen töteten. Erstaunlicherweise überlebte der Baum der Yamaki-Familie die Explosion relativ unversehrt.

Er ist derzeit im US National Arboretum in Washington, DC. Er wurde als Geschenk an die Vereinigten Staaten von Bonsai-Masar Masaru Yamaki im Jahr 1976 gegeben.