3 schnelle Mittagsgerichte – fertig in 10 Minuten!

143 total views, 1 views today

Abends mal wieder nicht geschafft, etwas für die Mittagspause vorzubereiten? Das macht nichts: Hier kommen drei gesunde Ideen, die sich in weniger als zehn Minuten mit Instantbrühe oder Gemüsebouillon zubereiten lassen.

Granatapfelsalat

Im stressigen Arbeitsalltag fehlt vielen Menschen oft die Zeit, frisch und ausgewogen zu kochen. Doch was tun, wenn man nicht immer auf das Kantinenessen oder die Stullenbox zurückgreifen möchte? Wir haben drei Ideen für Sie, die sich ganz einfach in weniger als zehn Minuten zubereiten lassen.

Die Basis bilden immer eine Gemüsebouillon und trockene Zutaten wie Mie-, Reisbandnudel oder Couscous, welche mit TK-Gemüse und/oder frischen Zutaten im Nu in ein leckeres und ausgewogenes Mittagessen verwandelt werden.

Schneller Couscous-Salat

Zutaten für den schnellen Couscous-Salat (1 Person):

  • 65 g Couscous
  • 65 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebouillon oder 1/2 Bouillontopf
  • 1 Granatapfel
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Handvoll frische Minze und/oder Koriander
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl

So wirds gemacht:

Couscous und Gemüsebouillon in eine Schüssel geben und mit 100 Milliliter kochendem Wasser übergießen – alles umrühren und etwa fünf Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit den Granatapfel entkernen sowie Babyspinat und Kräuter waschen und klein schneiden oder zupfen. Alles mit dem Couscous vermengen und genießen.

Heisse Tasse selbst gemacht

Zutaten für die schnelle Gemüsesuppe (1 Person):

  • 50 g Instant Nudeln oder Buchstaben-Nudeln
  • 50 g Erbsen
  • 5 0g Mais
  • 1 Stange Lauch
  • 1 TL Gemüsebouillon oder 1/2 Bouillontopf
  • 200 ml Wasser
  • nach Belieben frische Kräuter (z.B. 1 Handvoll Petersilie)

So wirds gemacht:

Den Lauch klein schneiden. Mais, Erbsen (z.B. als TK-Ware), Nudeln und Bouillon in ein Glas oder eine Schüssel geben und mit 200 Milliliter kochendem Wasser übergießen. Etwa fünf Minuten ziehen lassen. Mit frischen Kräutern anrichten und genießen.

Schneller Curry-Nudel-Topf

Zutaten für den schnellen Curry-Nudeltopf (1 Person):

  • 50 g Reisbandnudeln
  • 1/2 Limette
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Scheiben frischer Ingwer
  • 80g  Räuchertofu
  • 1/2 TL Currypulver oder 1/2 TL grüne Currypaste
  • 1/4 TL Chiliflocken oder 1/2 Chilischote
  • 1 TL Gemüsebouillon oder 1/2 Bouillontopf
  • 150 ml Wasser
  • nach Belieben frische Kräuter (z.B. 1 Handvoll Koriander)

So wirds gemacht:

Reisbandnudeln, den Ingwer und Bouillon mit 150 Milliliter kochendem Wasser aufgießen und fünf Minuten abgedeckt ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Lauch kleinschneiden und die Limette auspressen. Alle Zutaten miteinander vermengen. Tofu kleinschneiden und zusammen mit frischen Kräutern servieren.

Auf den Geschmack gekommen?  Die Infografik zeigt, wie einfach sich die einzelnen Zutaten zu immer neuen Mittagsgerichten kombinieren lassen.