3 Mixgetränke gegen Blähungen

157 total views, 1 views today

Frauen leiden sehr häufig an Blähungen, die unabhängig vom Gewicht auf verschiedenste Gründe zurückzuführen sind. Nicht nur eine schlechte Ernährung kann dafür verantwortlich sein.

Eine langsame Verdauung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder der klassische Reizdarm können Blähungen auslösen.

Wenn die Ursache bekannt ist, ist es natürlich einfacher, das Problem zu behandeln. Du kannst auf jeden Fall einfache Hausmittel verwenden, um dir Erleichterung zu verschaffen.

Wir empfehlen dir in unserem heutigen Beitrag 3 köstliche Mixgetränke gegen Blähungen. Diese werden dir sicher schmecken und wohl tun. Möchtest du mehr darüber erfahren?

Mixgetränk mit Wassermelone, Zitrone, Erdbeeren und Minze

Dieses Mixgetränk ist sehr hilfreich nach einem ermüdenden Arbeitstag, bei einem Blähbauch oder einem unangenehmen Völlegefühl.

Die Hauptzutat ist die Wassermelone, die du nach Wunsch auch durch eine andere Art von Melone ersetzen kannst. Melonen sind reich an Wasser und Kalium, die beide notwendig sind, um Blähungen zu reduzieren und die Verdauung zu verbessern. Darüber hinaus liefern Melonen wertvolle Antioxidantien.

Außerdem enthalten Wassermelonen, wie auch die köstlichen Erdbeeren, reichlich Lycopen und Beta-Carotine, die diesen Früchten ihre attraktive Farbe verleihen. Vergiss nicht auf den Zitronensaft, der ebenfalls sehr nützlich gegen einen Blähbauch ist.

Der Zitronensaft leitet Schadstoffe aus, wirkt entzündungshemmend und säurebildend auf den Organismus. So kannst du die allgemeine Funktionstüchtigkeit aller Organe verbessern.

Für dieses Mixgetränk verwenden wir auch Minze, die ebenfalls gegen Blähungen wirkt:

  • Sie hat entspannende und entkrampfende Eigenschaften, welche die Verdauung verbessern, Schmerzen lindern und Entzündungen reduzieren.
  • Die essentiellen Öle der Minze – dazu zählen beispielsweise Menthol und Cineol sowie Terpene – pflegen die Magen- und Darmschleimhäute und lindern Infektionen. Außerdem sind sie im Kampf gegen Bakterien sehr nützlich.

Zutaten

  • 1 Tasse in Würfel geschnittene Wassermelone (220 g)
  • 10 Erdbeeren
  • 1 Zitrone (der Saft davon)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • Minzblätter

Zubereitung

  • Die Zubereitung dieses Mixgetränkes ist sehr einfach. Bereite die Wassermelone (oder eine andere Melonenart) zu und presse die Zitrone, um den Saft zu erhalten.
  • Wasche die Erbeeren und halbiere sie. Danach alle Zutaten im Standmixer oder Blender zu einem feinen Mixgetränk verarbeiten.
  • Nach Wunsch kannst du 2 Eiswürfel dazugeben. Dekoriere das Getränk mit einem Minzblatt. Köstlich!

Mixgetränk mit Ananas, Grapefruit und Nopal

Die Ananas wirkt ausgezeichnet gegen Blähungen und verbessert die Verdauung. Sie enthält wertvolle Enzyme – darunter auch Bromelain – die bei Magen-Darm-Beschwerden sehr hilfreich sind.

Nopal, auch als Kaktusfeige bekannt, ist ein Geschenk der Natur, das bei vielen Beschwerden Erleichterung bringt. Diese Frucht wirkt reinigend und verbessert die Darmflora sowie die Gesundheit der Darmschleimhäute.

Die löslichen Ballaststoffe dieser Frucht schwemmen Schadstoffe aus. Darüber hinaus enthält die Kaktusfeige pflanzliches Protein, das die Durchblutung fördert und gegen Flüssigkeitsretention wirkt. Eine sehr gesunde Frucht!

Zutaten

  • 1 Grapefruit
  • 1 Esslöffel Nopalfruchtfleisch (10 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die wichtigste Zutat ist die Kaktusfeige. Entnimm das Fruchtfleisch vorsichtig und gib es in den Standmixer oder Blender.
  • Presse die Grapefruit und vermixe alle Zutaten zu einem köstlichen Mixgetränk.
  • Dieses Getränk wird am Morgen auf nüchternen Magen empfohlen. Du kannst damit einen flachen Bauch ohne Druckgefühl erreichen.

Mixgetränk mit Papaya, Birne und Aloe Vera

Die Papaya hat ausgezeichnete verdauungsfördernde Eigenschaften. Das darin enthaltene Papain sorgt – ähnlich wie Bromelain – für eine gesunde Verdauung ohne Blähungen, Sodbrennen oder andere Beschwerden.

In Kombination mit Birne sind die Vorzüge noch größer. Aloe Vera hilft zusätzlich bei Verstopfung, Gastritis, Schmerzen und Entzündungen. Darüber hinaus können damit durch die Bakterie Helicobacter pylori verursachte Beschwerden gelindert werden.

Zutaten

  • 1 Tasse geschnittene Papaya (170 g)
  • 1/2 Birne
  • 1 Esslöffel Aloe Vera (15 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Wenn du eine Aloe-Pflanze zu Hause hast, kannst du ein Blatt der Länge nach aufschneiden und das Gel entnehmen.
  • Danach die Papaya und die Hälfte einer Birne in Stücke schneiden.
  • Alles zusammen mit dem Wasser in den Standmixer oder Blender geben und zu einem homogenen Mixgetränk verarbeiten.

Dieses Mixgetränk ist sehr erfrischend, leicht und ausgezeichnet gegen Blähungen. Probiere es selbst aus!