20 weitere brillante Möglichkeiten, um Apfelessig zu verwenden:

Apfelessig ist nicht nur ein Segen für die innere Anwendung, sondern Du kannst ihn auch für Deine Haare und Haut sowie als Haushaltsreinigung und im Garten verwenden.

1) Er kann Wunder für dein Haar bewirken.

Apfelessig wird seit langem als Alternative zu Shampoo verwendet, es hilft nicht nurüberschüssige Mineralablagerungen zu entfernen, es verbessert die Blutzirkulation zu den Haarfollikeln, um Haarwachstum zu fördern und Verlust zu verhindern. Wenn du dein Haar regelmäßig mit Apfelessig spülst, erleichtert es das Entfernen von Knoten aus deinem Haar und schließt die Schuppenschicht der Haare, um die Porosität zu verhindern und stärkere Haare zu fördern. Dies führt zu einer Verringerung von Bruch und Spliss.

Um Apfelessig als Spülung zu verwenden, kombiniere eine Tasse Wasser mit einer viertel Tasse Apfelessig. Nachdem du deine Haare gewaschen hast, achte darauf, dass sie gründlich gespült werden und gieße die Mischung dann über deinen Kopf, achte darauf, dass du es nicht in deine Augen bekommst.  Massiere es für ein oder zwei Minuten in deine Kopfhaut ein, um dieDurchblutung und den Haarwuchs zu stimulieren und spüle es dann gut aus.

2) Es hilft bei Sonnenbrand und Insektenstichen

Wenn du einen Sonnenbrand hast, kannst du Apfelessig verwenden, um die Heilung zu fördern, Blasenbildung vorzubeugen, Schmerzen zu lindern und die Rötung zu verringern.  Mische einfach eine halbe Tasse Apfelessig mit vier Tassen Wasser und tauche dann einen sauberen Waschlappen in die Mischung und wende es auf die betroffenen Bereiche an. Verwende die gleiche Methode zur Beseitigung vom Juckreiz und Schmerzen bei einem Insektenstich.

3) Es kann helfen Warzen zu entfernen

Apfelessig kann dir auch dabei helfen Warzen zu entfernen. Es kann die Wucherung, die die Warze bildet, angreifen, so dass es sich auf natürliche Weise von der Haut
löst. Es entfernt i.d.R. auch den Virus, was hilft, ein Wiederauftreten zu verhindern. Zu diesem Zweck brauchst du etwa zwei Esslöffel Apfelessig, Watte und einen Verband.

Weiche ein Wattestückchen in den Apfelessig ein. Drücke dann die überschüssige Flüssigkeit vorsichtig heraus, damit sie nicht tröpfelt, wenn du sie auf die Warze aufträgst. Lege es auf die Warze, und sichere es dann mit einer Bandage. Wiederhole dies jeden Tag, und es sollte innerhalb von ein paar Wochen absterben und weggehen.

4) Apfelessig ist ein wirksames Gesichtswasser

Warum benutzt du ein teures Gesichtswasser, das wahrscheinlich mehrere toxische Verbindungen enthält?

Spar dir stattdessen etwas Geld und deine Gesundheit, indem du gleiche Teile Wasser und Apfelessig mischt. Wie bei jedem Gesichtswasser, hilft die Mischung dabei, den pH-Wert der Haut auszugleichen und sogar Hautunreinheiten zu bekämpfen. Die Apfelsäure im Apfelessig enthält antivirale, antimykotische und antibakterielle Eigenschaften, die die Haut sauber, ausgewogen und frei von Akne halten, während sie die Selbstheilung fördern.

5) Apfelessig kann Altersflecken verblassen lassen

Jene Cremes und Lotionen mit Alpha-Hydroxy-Säure, die entwickelt wurden, um Altersflecken zu verblassen, sind oft sehr teuer, aber Du kannst sie durch preiswerten und natürlichen Apfelessig ersetzen. Apfelessig enthält auch Alpha-Hydroxysäure, die der Haut hilft, straff und frisch zu bleiben und sich zu erneuern.

Um es zu verwenden, kombiniere eine gleiche Menge Wasser und Apfelessig. Tauche einen Wattebausch oder ein Pad hinein und tupfe es dann auf die Altersflecken, damit es einziehen kann. Lass es zuerst für ein paar Minuten einwirken, und wenn deine Haut gut reagiert, lass es länger drauf. Die besten Ergebnisse erzielst du bei 10 bis 15 Minuten, spüle es danach ab.

6) Apfelessig kann Deine Nägel stärken

Apfelessig stärkt die Nägel. Weiße Flecken auf den Nägeln verschwinden. Hierfür solltest Du 3x täglich 2 TL Apfelessig in einem Glas Wasser trinken.

7) Apfelessig befreit Deine Nase

Verstopfte Nase – In diesem Fall kann man Apfelessig inhalieren, indem man die gleiche Methode wie oben unter Kopfschmerzen beschrieben nutzt. Dies wird die Verstopfung und eventuelle Entzündungen lindern.

8) Apfelessig kann Kopfweh beseitigen

Einige Arten von Kopfschmerzen werden mit Krankheiten wie Nierenbeschwerden in Verbindung gebracht, andere sind psychisch bedingt oder Spannungskopfschmerzen.  Man kann oft eine Migräne verhindern, indem man 2 TL zu jeder Mahlzeit nimmt. Man kann auch inhalieren, indem man Apfelessig zu gleichen Anteilen mit Wasser mischt, in einem kleinen Topf auf den Herd stellt und erhitzt. Sobald die Dämpfe aufsteigen, kann man den Kopf darüber halten und 50-80 Atemzüge inhalieren. Dies wird die Schmerzen stark lindern, wenn nicht sogar komplette beseitigen.

9) Es hilft gegen einen wunden Hals

Mit seinen antibakteriellen Eigenschaften hilft Apfelessig auch dabei krankheitserregende Bakterien abzutöten. Löse einen Esslöffel in einem Glas mit Wasser auf und gurgle 3 bis 5 mal täglich. Wenn Du das zweite Mal gurgelst, solltest du die Mischung herunterschlucken.

10) Apfelessig kann helfen Deine Zähne gesund zu halten

Apfelessig kann helfen, Bakterien, die Löcher machen, abzuwehren. Füge einen Teelöffel Apfelessig in ein halbes Glas mit Wasser hinzu und „gurgle“ dies in deinem Mund herum. Danach mit Wasser ausspülen. Apfelessig kann beim Zahnstein entfernen helfen. Du kannst deine Zähne damit putzen, um sie aufzuhellen. Für eine Mundspülung kann man 1 TL Apfelessig in einem Glas Wasser verwenden. Abendlich wiederholen. Trinke Apfelessig um Karies und wundes Zahnfleisch zu vermeiden, aber stelle sicher, dass die Mischung nicht zu stark ist.

11) Es lindert Asthma

1 EL Apfelessig in eine Glas Wasser geben und über eine halbe Stunde verteilt in kleinen Schlucken trinken. Wenn die Atemprobleme weiter bestehen, dann kannst du ein weiteres Glas trinken. Atemübungen können ebenfalls hilfreich sein.

12) Apfelessig kann Krampfadern heilen

Apfelessig hilft den Körper zu entgiften, Giftstoffe auszuschwemmen und die Durchblutung zu verbessern. Der regelmäßige Genuss erhöht die Fließeigenschaft des Blutes und hilft das Schweregefühl und Schwellungen von Krampfadern zu verringern. Ein bis zwei Teelöffel Apfelessig in einem Glas Wasser mischen und die Mischung dreimal täglich mindestens 1 Monat lang trinken.

Für die äußere Anwendung: Den Apfelessig unverdünnt auf die betroffene Stelle geben und das Gebiet sanft einmassieren. Die Beine sollten dabei sanft von unten nach oben ausgestrichen werden(immer in Richtung des Herzens!). Für spürbare Ergebnisse sollte diese Prozedur jeden Tag am Morgen und am Abend für einige Monate durchgeführt werden. 

13) Frucht-Fleisch frisch halten

Stoppe, dass Avocados, Äpfel und andere Früchte braun werden, indem Du ein paar Tropfen Apfelessig auf das freiliegende Fruchtfleisch gibst und bedecke dies dann.

14) Apfelessig reduziert auf natürliche Weise Gelüste nach Zucker 

Stelle deine Geschmacksnerven auf Saures ein, anstatt Süßes, mit Apfelessig. Mische einen Teelöffel  Apfelessig in ein Glas mit kühlem Wasser, für ein würziges, erfrischendes Getränk.

15) Apfelessig kann WC-Reinigung erleichtern

Du kannst die Toilettenreinigung viel einfacher machen, indem du Apfelessig dazu verwendest. Es reinigt nicht nur hartnäckige Flecken, sondern desinfiziert auch. Gieße dazu zwei Becher Apfelessig unverdünnt kurz vor dem Schlafengehen rein. Spüle nicht und lass es über Nacht einwirken, und diese Flecken beginnen zu verschwinden. Was noch übrig bleibt, kann leicht weggeschrubbt werden.

16) Verwende Apfelessig, um Deinen Gartenboden zu säuern

Einige Pflanzen bevorzugen mehr sauren Boden. Wenn du den pH-Wert der Erde in deinem Garten anpassen musst, damit die Pflanzen besser gedeihen, kannst du Apfelessig anstelle von harten, teuren, kommerziell hergestellten Produkten verwenden. Böden mit einem pH-Wert von 1 bis 6 gelten als sauer, und während die meisten Pflanzen einen pH-Wert zwischen 6,5 und 7 benötigen, benötigen andere diese sauren Bedingungen – teste zuerst deinen Boden, um den genauen pH-Wert zu bestimmen, bevor du ihn
mit Apfelessig veränderst. Wenn es saurer sein muss, mische etwa 3,8 l Wasser mit einer Tasse Apfelessig in einer Gießkanne und gieße es dann über den Boden.

17) Es ist ein guter Dünger

Vielleicht hast du davon gehört, dass weißer Essig ein wirksames Herbizid ist, aber Apfelessig hat den gegenteiligen Effekt aufgrund seiner 5% igen Säure. Er kann als Dünger verwendet werden, um gesunde Pflanzen zu erhalten, für diejenigen, die auf sauren Böden gedeihen, wie Azaleen, Gardenien und Blaubeerbüsche. Einfach etwa 300 ml davon in etwa 50 Liter Eimer geben und dann den Rest mit Wasser füllen. Gieße die Mischung auf die Erde und um die Wurzeln, mit einem Sprayer oder einer Gießkanne, bei jeder Pflanze, die du düngen möchtest. Wenn die Sonne scheint, achte besonders darauf, die Pflanzen mit dieser Mischung nicht zu berühren, da sie wahrscheinlich verwelken werden.

18) Schlage Flöhe in die Flucht

Mische ein Teil Wasser mit einem Teil Apfelessig und sprühe es auf das Fell deines Haustieres und reibe es ein – als Bonus wird das Fell auch noch seidig-weich!

19) Säubere Dein Gemüse & Deine Früchte

Um Verschmutzungen von deinen frischen Erzeugnissen zu entfernen, fügst du einen Spritzer Apfelessig in ein mit Wasser gefülltes Spülbecken und lässt deine Erzeugnisse dort etwas drin bevor du sie abspülst.

20) Gib deinem Salatdressing den Kick

Mische Apfelessig mit Nativem Olivenöl Extra und getrockneten Kräutern, für ein einfaches, gesundes und leckeres Salatdressing.

Wie schmeckt Apfelessig am besten?

Weil Apfelessig so viele Anwendungen hat, könnte es fast als ein Wunderprodukt betrachtet werden; vielen Menschen ist der Geschmack egal. Aber du kannst es dir auch besser schmecken lassen. Füge Ahornsirup hinzu. Die Kombination von Apfelessig, Ahornsirup und Wasser ist eine einfache Möglichkeit, um den Geschmack erträglicher zu machen. Kombiniere einfach zwei Tassen Wasser mit zwei bis drei Teelöffel Apfelessig und etwa einen Esslöffel Ahornsirup.

Kombiniere es mit Saft für einen leckeren Drink. 

Du kannst auch ein paar Teelöffel Apfelessig mit Apfel- oder Traubensaft mischen – das ist nicht nur erträglicher, du wirst es auch genießen. Wenn du magst, kannst du auch einen Tee daraus machen, indem du eine Tasse Wasser, einen Schuss Zimt, einen Teelöffel Ahornsirup und zwei Teelöffel Apfelessig in einem Topf gibst. Bring die Mischung  zum Kochen, lass es abkühlen, damit es trinkbar ist und genieße es.

382 total views, 4 views today

21Shares