13 Tricks für schöne volle Wimpern

482 total views, 2 views today

Die meisten Frauen haben nicht das genetische Glück, durch lange, dichte Wimpern zu glänzen und benötigen Behandlungen, um dies zu erreichen.

Kosmetikindustrie und professionelle Schönheitssalons sind stets bemüht, neue Techniken und Behandlungen anzubieten, die Erfolge in kurzer Zeit versprechen.

Die meisten Schönheitsprodukte sind jedoch kostspielig und halten nicht was sie versprechen. Darüber hinaus enthalten sie aggressive Stoffe, die langfristig schädlich sind.

Doch auch die Natur hält Mittel bereit, die dazu beitragen können, das Erscheinungsbild der Wimpern zu verbessern, ohne den feinen Härchen zu schaden. Außerdem sind diese Behandlungen recht preiswert.

Damit dauert es zwar etwas länger bis man tatsächlich Resultate verzeichnet, doch mit Geduld und Ausdauer kann man einen gesunden, attraktiven und sinnlichen Blick erreichen.

Anschließend findest du die 13 besten Tricks für deine tägliche Wimpernpflege. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Volumen in Sekundenschnelle vergrößern

Wenn du in kurzer Zeit dichtere, vollere Wimpern möchtest, trägst du am besten eine Schicht Wimperntusche auf und streust dann etwas Babypuder oder Kompaktpuder darüber.

Warte bis die Härchen wieder trocken sind und trage eine weitere Schicht Wimperntusche auf.

2. Verwende eine Wimpernbürste

Um mit Wimperntusche volle Wimpern zu erreichen, kannst du die Härchen horizontal bürsten bis alle bedeckt sind.

Wenn du den Effekt längerer Wimpern bezweckst, verwendest du die Bürste am besten vertikal.

3. Verwende einen Wimpernkamm

Wimpernkämme gibt es in jeder Drogerie oder in Kosmetikgeschäften, manchmal sind sie auch im Deckel der Wimperntusche zu finden.

Dieser Kamm sollte zur täglichen Schönheitsroutine gehören, denn es handelt sich um ein perfektes Werkzeug, um kleine Klümpchen auf den feinen Härchen zu verhindern.

4. Kokosöl für deine Wimpern

Die tägliche Verwendung von Kokosöl vor dem Schlafengehen ist eine perfekte Alternative, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden und die Wimpern zu stärken.

Einfach ein sauberes Bürstchen mit Kokosöl befeuchten und dieses vom Ansatz bis zu den Spitzen auftragen.

5. Verlängere die Lebensdauer deiner Wimperntusche

Wenn die Wimperntusche zu zähflüssig ist, um aufgetragen zu werden und deine Wimpern zu definieren, kannst du sie in Kürze wieder dünnflüssig machen: Die verschlossene Wimperntusche einfach in ein Glas heißes Wasser stellen.

6. Zwei verschiedene Arten von Wimperntusche verwenden

Wenn du gut definierte Wimpern möchtest, die jedoch einfach abgeschminkt werden können, kannst du zwei verschiedene Arten von Wimperntusche verwenden.

Trage zuerst ein gewöhnliches Produkt auf und dann eine zweite Schicht mit wasserfester Wimperntusche.

7. Fördere das Wachstum der feinen Härchen mit Grüntee

Ein weiteres Produkt zur Förderung des natürlichen Wachstums der Wimpern ist grüner Tee. Dieser hilft nicht nur gegen den Ausfall der feinen Härchen sondern wirkt auch antioxidativ und schützt die Wimpern gegen verschiedene aggressive Umweltfaktoren.

8. Wimperntusche verdünnen

Mit diesem Trick kannst du deine Wimperntusche verdünnen und verhindern, dass beim Auftragen Klümpchen entstehen. Einfach ein paar Tropfen Gesichtsreiniger dazugeben und gut schütteln, damit sich alles vermischt.

Die Wimperntusche ist danach wie neu!

9. Einen Löffel verwenden

Wenn du einen Löffel hinter den Wimpern auf das Augenlid legst, kannst du beim Auftragen der Wimperntusche verhindern, dass Flecken auf den Augenlidern entstehen.

10. Farbe auftragen und gleichzeitig die Wimpern formen

Wenn du nur sehr wenig Zeit hast und schöne Wimpern vorzeigen möchtest, kannst du die Wimpernzange verwenden und noch vor dem Loslassen die bevorzugte Wimperntusche auftragen.

11. Die Wimpernzange aufwärmen

Wenn du die feinen Härchen einfacher biegen möchtest, um einen intensiven Blick zu erlangen, kannst du die Wimpernzange mit einem Föhn aufwärmen. Überprüfe die Temperatur vor der Anwendung!

Die Zange sollte nicht zu heiß sein, um den Härchen nicht zu schaden.

12. Verwende Vitamin E

Das tägliche Auftragen einer feinen Schicht Vitamin-E-Öl fördert das gesunde Wachstum und reduziert die negativen Effekte der freien Radikalen. Du kannst so geschwächten Wimpern vorbeugen.

Eine Wimpernbürste mit Vitamin-E-Öl befeuchten und dieses so jeden Abend vor der Nachtruhe auftragen.

13. Olivenöl zum Abschminken

Viele Gesichtsreiniger enthalten wenig gesunde Chemikalien, die den Wimpern schaden können. Wir schlagen Olivenöl als Alternative vor.

Dieses organische Produkt erleichtert die Beseitigung starker Kosmetika wie Wimperntusche oder Eyeliner. Darüber hinaus spendet Olivenöl gleichzeitig Feuchtigkeit.

Folge all diesen Empfehlunge und du wirst sehen, wie schön deine Wimpern glänzen werden! Du wirst von den Resultaten begeistert sein.