10 Symptome von Herzkrankheiten, die oft ignoriert werden

11,090 total views, 1 views today

„Das wird schon nichts sein“ ist der häufigste Gedanke, wenn wir „kleinere“ Gesundheitsbeschwerden an uns selbst beobachten. Grundsätzlich ist es ja gut, immer positiv zu denken, aber manche Symptome weisen eben doch auf ernsthafte Probleme mit dem Herzen hin und sollten ernst genommen werden. Wir zeigen dir, welche auf Herzkrankheiten hinweisen können.

Das Herz

Unser Herz pumpt Tag für Tage viele Liter Blut immer und immer wieder durch unseren Körper. Ohne unser Herz wäre unser Leben schnell vorbei. Wie wichtig es ist und was es für uns tut, merken wir im Alltag jedoch nicht, es ist einfach da für uns und verrichtet ganz brav – Schlag für Schlag – seine Arbeit. Erst, wenn es Probleme macht, denken wir daran, wie wichtig es doch für uns ist. Es ist daher wirklich wichtig, manche Symptome, die auf eine Herzkrankheit schließen lassen, nicht auf die „leichte Schulter“ zu nehmen und unseren Körper ernst zu nehmen, denn er möchte uns mit diesen Symptomen warnen und mitteilen: „Geh zum Arzt, lass dich untersuchen, ich habe ein Problem!“ Ignoriere also folgende Symptome nicht, das könnte im Zweifelsfall lebensrettend sein!

Schwindel

Schwindel – Symptom für Herzkrankheiten

Besonders Frauen kennen das: zu schnell aufgestanden, bei Hitze zu hastig umgedreht, zu schnell aus dem Bett gestiegen – und schon dreht sich die Welt oder es wird schwarz vor den Augen. Bei manchen Frauen ist dieser Zustand normal, denn sie haben niedrigen Blutdruck. Alle, die keinen niedrigen Blutdruck haben, sollten bei diesem Symptom dringend beim Arzt abklären lassen, was die Ursache für den Schwindel ist. Denn er bedeutet, dass nicht genug Blut im Gehirn ist, dieses kann deshalb nicht richtig mit Sauerstoff versorgt werden!

Atemprobleme

Wird es eng auf der Brust und du hast das Gefühl, ein Elefant liegt auf deinem Oberkörper und du kannst nicht gegen das Elefantengewicht atmen? Dann rufe ganz schnell den Notarzt, fahre auf keinen Fall selbst zum Krankenhaus!

müdigkeit

Müdigkeit

Müde trotz genügend Schlaf? Bleierne, schwere Müdigkeit am frühen Tag? Du fällst nach einem normalen Tag ins Bett wie ein Stein? Dann stimmt etwas nicht! Vielleicht steckt nur ein Mineralstoffmangel dahinter, vielleicht aber auch ernste Herzprobleme. Egal, was es ist, beides muss vom Arzt abgeklärt werden!

Appetitlosigkeit und Übelkeit

Man kann ja mal keinen Hunger haben. Besonders bei großer Sommerhitze ist das normal. Aber grundlose Appetitlosigkeit, manchmal gepaart mit Übelkeit ist immer ein Zeichen zur Besorgnis. Es muss nicht immer ein Herzproblem dahinterstecken, aber oft ist es tatsächlich so, dass einem das Herz „auf den Magen schlägt“. Frage deinen Arzt, er wird dir weiter helfen!

Herzschmerz

Schmerzen

Jeder denkt sofort an „Herzschmerzen“, wenn es um Herzprobleme geht. Aber ein Herz, das nicht richtig funktioniert, kann auch Schmerzen in anderen Körperbereichen ausüben, zum Beispiel in den Armen oder im Rücken. Hast du beispielsweise ohne Grund Rückenschmerzen und es hilft keine Massage, dann könnte ein Herzproblem in den Rücken ausstrahlen, das du unbedingt vom Arzt abklären lassen solltest!

Herz2

Herzrhythmusstörungen

Wenn dein Herz stolpert, kurz aussetzt, plötzlich schneller, langsamer oder stärker pocht, dann hast du Herzrhythmusstörungen. Diese können unterschiedliche Ursachen haben, dein Arzt sollte unbedingt ein Langzeit- und ein Belastungs-EKG mit dir machen. Erst, wenn er nichts am Herzen findet, kannst du nach anderen Ursachen suchen: Rückenbeschwerden zum Beispiel verursachen auch ab und zu Herzrhythmusstörungen.

Kurzatmigkeit

Die Treppe zu deiner Wohnung kommt dir plötzlich länger, steiler und anstrengender vor als sonst? Du schnappst nach Luft und keuchst bei der geringsten Anstrengung? Dann stimmt wirklich etwas nicht mit dir und deinem Herzen! Das hat nichts mit „unfit“ zu tun, sondern mit Herzproblemen. Ab zum Arzt mit dir!

Schweiß2

Schwitzen

Übermäßiges und grundloses Schwitzen, auch oft verbunden mit kaltem Schweiß, ist ein Notsignal, das dein Körper aussendet, um dich zum Arzt zu drängeln. Der Schweiß kann dich bei jeder Tätigkeit „überfallen“, oft tut er es sogar im Schlaf, wenn du gar keinen Grund für Schweißattacken hast und im eigenen Schweiß gebadet aufwachst. Gehe zum Arzt und lasse dich untersuchen, Nachtschweißattacken sind nicht normal!

Geschwollene-Füße

Wassereinlagerungen

Hat dein Herz nicht mehr genug Leistung, kann es zu Wasseransammlungen kommen. Deine Beine fühlen sich schwer an, deine Knöchel schwellen an, die Durchblutung funktioniert nicht mehr so, wie sie soll. Lasse unklare Wasseransammlungen bitte immer vom Arzt abklären, es kann ein Herzproblem dahinter stecken!

Blässe

„Du siehst aber schlecht aus“ ist sicherlich nicht böse gemeint, sondern ein ernst zu nehmender Hinweis darauf, dass du besser auf dich und deine Gesundheit achten solltest. Wenn deine Haut fahl, blass und grau schimmert, dann kann das an mangelnder Durchblutung liegen. Und dafür ist dein Herz verantwortlich. Lasse dich also untersuchen!