10 Natürliche Hausmittel gegen Bronchitis

Bronchitis

Bronchitis ist eine Entzündung, Schwellung oder Infektion der Bronchien zwischen Nase und Lunge. Es wird in der Regel durch ein Virus, Bakterien oder Partikel verursacht, die die Bronchien reizen.

Die Symptome im Zusammenhang mit Bronchitis sind ein Husten mit Schleim, Atembeschwerden, Brustschmerzen, Nasenverstopfung, Müdigkeit, Muskelschmerzen und Fieber. Bronchitis kann akut oder chronisch sein.

Menschen, die an Bronchitis leiden, versuchen oft, die Symptome mit rezeptfreien Medikamenten zu behandeln. Es gibt auch viele einfache, natürliche Hausmittel, die Abhilfe schaffen können.

Was sind die Symptome?

Das häufigste Symptom der akuten Bronchitis ist ein Husten, der normalerweise zuerst trocken ist und nach geraumer Zeit sehr Schleimig wird.

Andere Symptome der Bronchitis

  • Pleuritis
  • Schleimhautentzündung
  • Schleimproduktion in den Atemwegen
  • Eine laufende Nase
  • Beschwerden in der Brust
  • Produktion von Sputum
  • Erschöpfung
  • Leichtes Fieber

Wie wird es behandelt?

Normalerweise wird eine Bronchitis mit Antibiotika oder anderen Medikamenten behandelt. Die meisten Menschen können jedoch Symptome der akuten Bronchitis zu Hause behandeln und brauchen keine Antibiotika oder andere verschreibungspflichtige Medikamente.

Hier sind 10 Hausmittel gegen Bronchitis

1. Ingwer

Ingwer, der oft zur Behandlung von Erkältungen verwendet wird, kann auch bei Bronchitis helfen. Die entzündungshemmenden und immunstärkenden Eigenschaften des Ingwers helfen, gereizte, entzündete oder geschwollene Bronchien zu lindern. (1)

  • Gib je einen halben Teelöffel gemahlenen Ingwer, Zimt und Nelken in eine Tasse heißes Wasser. Gut umrühren und die Mischung für ein paar Tage trinken, um Linderung zu erhalten.
  • Du kannst auch einen Kräutertee zubereiten, indem du jeweils einen Teelöffel Ingwerpulver und schwarzen Pfeffer in eine Tasse kochendes Wasser gibst. Einige Minuten ziehen lassen, dann etwas Honig hinzufügen. Trink es zweimal täglich.
  • Außerdem kannst du je einen Teelöffel Ingwerpulver, Pfeffer und Nelken kombinieren. Dreimal täglich mit Honig oder Milch einnehmen.

2. Knoblauch

Aufgrund seiner antibiotischen und antiviralen Eigenschaften ist Knoblauch sehr nützlich bei der Behandlung von Bronchitis, insbesondere bei akuter Bronchitis.

  1. Nimm drei Knoblauchzehen.
  2. Schälen und zerkleinern.
  3. In ein Glas Milch geben und kochen lassen.
  4. Trink es nachts vor dem Schlafengehen.

3. Kurkuma

Die entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma ist gut zur Behandlung des mit Bronchitis verbundenen Hustens. Befolge dieses Mittel, um den überschüssigen Schleim zu entfernen, und schon bald wirst du Linderung erhalten.

  1. Füge einen Teelöffel Kurkumapulver zu einem Glas Milch hinzu.
  2. Aufkochen lassen.
  3. Trink es zwei- bis dreimal täglich. Für schnellere Ergebnisse, tue dies auf nüchternen Magen.

Hinweis: Dieses Mittel ist nicht für Menschen mit Gallensteinen, Magengeschwüren oder obstruktiver Gelbsuchtgeeignet.

4. Eukalyptusöl

Die Dampftherapie ist bei Bronchitis sehr effektiv. Die Zugabe von Eukalyptusöl macht den Schleim in den verstopften Atemwegen weicher und seine antibakteriellen Eigenschaften helfen bei der Heilung.

  • Gib einfach ein paar Tropfen Eukalyptusöl in kochendes Wasser und bedecke deinen Kopf mit einem Handtuch, damit du den Dampf einatmen kannst. Wenn kein Eukalyptusöl verfügbar ist, kannst du Teebaumöl verwenden.
  • Eukalyptusöl kann auch äußerlich auf die Brust aufgetragen werden. Dies hilft dir, den Schleim auszutreiben und die Funktion der Atemwege zu verbessern.

5. Salzwasser

Mehrmals täglich mit Salzwasser zu gurgeln ist eine gute Möglichkeit, verschiedene Symptome der Bronchitis zu behandeln. Füge einfach einen Teelöffel Salz in ein Glas warmes Wasser und gurgele damit.

Achte darauf, die richtige Menge Salz zu verwenden, da zu viel Salz ein brennendes Gefühl im Rachenverursachen kann und zu wenig nicht so effektiv ist. Du kannst mit Salzwasser so oft gurgeln, wie du willst.

Es gibt zwei Vorteile dieses Mittels. Erstens wird es die Entzündungen im Rachen lindern, und zweitens wird es einen Teil des Schleims durchtrennen, der eine Reizung des Rachens verursacht.

6. Honig

Honig ist ein natürliches Mittel, um mit dem Husten, der bei Bronchitis auftritt, umzugehen. Die antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften des Honigs werden die Kehle beruhigen. Gleichzeitig stärkt Honig das Immunsystem.

  • Das Hinzufügen eines Teelöffels Honig zu einer normalen Tasse Tee wird bei Bronchitis sehr hilfreich sein.
  • Du kannst auch Honig in warmes Zitronenwasser geben, um Verstopfungen und Halsentzündungen zu behandeln, die oft mit Bronchitis einhergehen.

7. Zwiebeln

Die schleimlösende Wirkung von Zwiebeln hilft, den Schleim zu lösen und damit die Bronchitis zu lindern. Gleichzeitig verhindert der Zwiebelsaft eine erneute Anreicherung von Schleim.

  • Einfach jeden Morgen auf nüchternen Magen einen Teelöffel rohen Zwiebelsaft einnehmen.
  • Füge auch rohe Zwiebeln in deinen Salat hinzu oder verwende Zwiebeln beim Kochen.

8. Bittersalz

Ein Bittersalzbad kann bei Symptomen von Bronchitis helfen, besonders wenn es sich um eine akute Bronchitis handelt.

  1. Um das Bad vorzubereiten, füge ein bis eineinhalb Kilo Bittersalz zu warmem Badewasser hinzu.
  2. Wenn das Bittersalz vollständig aufgelöst ist, kannst du etwa eine halbe Stunde lang darin baden.
  3. Wenn du chronische Bronchitis hast, tue dies zweimal pro Woche. Für akute Bronchitis, tue dies jeden Abend.

9. Sesamsamen

Sesamsamen haben medizinische Eigenschaften, die Bronchitis behandeln und helfen können, die damit verbundenen Brustschmerzen zu lindern.

  • Kombiniere einen Teelöffel Sesam, einen Teelöffel Leinsaat oder Leinsamen, eine Prise Kochsalz und einen Teelöffel Honig. Nimm diese Mischung täglich vor dem Schlafengehen ein.
  • Du kannst auch einen halben Teelöffel trockenes Sesampulver und zwei Esslöffel Wasser mischen und zweimal täglich einnehmen.

10. Wasser

Bei Bronchitis wird empfohlen, den Körper gut zu befeuchten und durch Wasser und klare Flüssigkeiten einen gesunden Husten zu erhalten.

  • Trink also mindestens acht bis zehn Gläser Wasser täglich.
  • Du kannst auch Fruchtsäfte und Gemüsesäfte trinken.
  • Morgens kannst du ein Glas Wasser mit dem Saft aus einer halben Limette und etwas Honig mischen.

Vermeide es, Koffein oder Alkohol zu trinken, was zu einem Verlust an zusätzlicher Flüssigkeit führen kann und dadurch den Schleim widerstandsfähiger macht.

Versuche einige dieser Naturheilmittel, um das Problem einer Bronchitis zu behandeln. Wenn sich deine Symptome jedoch verschlimmern, gehe zum Arzt.

14,288 total views, 10 views today

34Shares